Geschrieben von Redaktion, Donnerstag, 21. August, 2014

O-mega gesund, vegan und naturbelassen – Die Ölmühle an der Havel produziert Omega-3-Öl aus regionalen Bio-Saaten

(PREGAS) Die kleine Manufaktur Ölmühle an der Havel produziert im beschaulichen Kladow, im Südwesten Berlins, in traditionell handwerklicher Herstellung ein veganes, ungefiltertes, natives und mühlenfrisches Omega-3-Öl. „Wir wollten ein reines, unverfälschtes Omega-3-Öl aus heimischen Bio-Saaten kreieren – ganz pur mit einer angenehm mild-nussigen Würze – ganz ohne überflüssige Konservierungs- und exotische Zusatzstoffe. Dafür besticht dieses Öl mit seinem ehrlichen, reinen Geschmack. Unser Öl verbindet somit auf naturbelassene Weise einen nachhaltigen Gesundheitsaspekt mit einem hervorragenden Geschmackserlebnis“, sagt Dr. Frank Besinger, der gemeinsam mit Sabine Stempfhuber die Ölmühle an der Havel betreibt.

Das Öl wird im Direktpressverfahren hergestellt: Saaten aus Bio-Kürbis, Bio-Lein und Bio-Sonnenblumen werden während der Produktion gemischt und gemeinsam gepresst. Bei der schonenden Gewinnung des Omega-3-Öles bleiben somit alle wichtigen Inhaltsstoffe der einzelnen Öle erhalten: Die Mixtur von ca. ¼ Leinsaat, ¼ Kürbiskernen und Sonnenblumenkernen verfügt über eine ausgewogene Komposition aus ungesättigten Omega-3, Omega-6 und Omega-9 Fettsäuren sowie einem hohem Anteil an Vitamin E.

Die angenehm sämige Konsistenz des Öls verfeinert Salate, Gemüse, Suppen und rundet auch Dipps und Pestos perfekt ab. Das Omega-3-Öl ist ungeöffnet neun Monate haltbar und sollte nach dem Öffnen der Flasche gekühlt gelagert werden.

Konsequent werden beim Herstellungsprozess der Öle alle Rohstoffe und deren Nebenprodukte verarbeitet. Hieraus entstehen hochwertige Spezialitäten, wie die Presskuchen, die sich als bekömmliche und glutenfreie Alternative sogar zum Backen von köstlichen Brownies, Hörnchen oder Küchlein aus Aprikosenkern- oder Walnussmehl verwenden lassen.

Omega-3-Fettsäuren sind ein unentbehrliches Element für den menschlichen Organismus. Die mehrfach ungesättigten Fettsäuren Linolsäure (Omega-6-Fettsäure) sowie α-Linolensäure (Omega-3-Fettsäure) können ausschließlich mit der Ernährung aufgenommen werden. Die im Kürbiskernöl enthaltenen Antioxidantien schützen vor freien Radikalen. Die gesunden Inhaltsstoffe des Leinöls stärken Herz und Gefäße und sollen obendrein den Cholesterinspiegel senken sowie das Immunsystem stärken. Über den Genuss von fettigem Fisch wie Makrele oder Bio-Lachs lässt sich der Bedarf decken. Vegetarier nehmen jene wertvolle Fettquelle über Pflanzenöle wie Lein-, Raps- und Walnussöl auf. Mittlerweile werden die essentiellen Omega-3-Fettsäuren sogar bei der Herstellung von Brot oder in der Eierproduktion eingesetzt.

Über den Online-Shop www.oelgenuss.de sind die Produkte der Ölmühle an der Havel erhältlich sowie in ausgewählten Bio- und Feinkostläden wie den LPG Bio-Märkten oder Bio Lüske in Berlin, bei Mutterland GmbH in Hamburg, bei BOS Food GmbH und in allen Manufactum Filialen.

Noch in diesem Oktober werden die Ölproduzenten eine „Gläserne Ölmanufaktur“ mit angeschlossenem Feinkostladen und einer kleinen Gastronomie in der Berliner Bergmannstraße eröffnen.

Weitere Informationen unter www.oelgenuss.de

Pressekontakt:
censusPR
Saskia Horenburg
Platanenweg 15
15827 Blankenfelde
Mobil: 0173 / 278 69 75
Büro: 03379 / 3239537
Horenburg@censusPR.de
www.censusPR.de





Beiträge von Gastautoren


Transaktionen: Den Kauf absichern

Artikel lesen

Wenn der Prüfer zweimal klingelt

Artikel lesen

Keine Werbe-E-Mail ohne Einwilligung

Artikel lesen