Geschrieben von PREGAS Presseportal, Freitag, 3. März, 2017

Frauenpower im AccorHotels Hotelpark Berlin City Potsdamer Platz

Weibliche Doppelspitze für rund 600 Zimmer

(PREGAS) Hoteldirektorin Ulrike Bock und ihre Stellvertreterin Anna Irmer leiten ab sofort gemeinsam den Hotelpark Berlin City Potsdamer Platz mit den Marken Novotel Suites, ibis und ibis budget. Damit übernimmt die weibliche Doppelspitze Verantwortung für das größte Hoteltrio der AccorHotels in Deutschland mit 592 Zimmern und bis zu 1.500 Gästen in Spitzenzeiten. Ulrike Bock setzt auf Frauenpower: Fünf der acht Abteilungsleiter sind ebenfalls weiblich.

Erfahrung und neue Impulse

Vor 32 Jahren startete Ulrike Bock ihren beruflichen Werdegang bei AccorHotels, zunächst in verschiedenen leitenden Positionen im Verkauf und Marketing für die Mittelklasse-Marken, bis es sie 1995 in den Hotelbetrieb zog. Die 56-Jährige wurde Direktorin des Novotel Berlin Airport und des Mercure Hotel Berlin City West. Zuletzt war die zweifache Mutter für das ibis Berlin City West verantwortlich. „Drei Marken unter einem Dach zu führen, ist ausgesprochen spannend. Mich reizt die Vielfalt der internationalen Gäste mit ihren unterschiedlichsten Wünschen“, so Bock. Die sprachbegabte Diplom-Betriebswirtin legt großen Wert darauf, Kunden-Feedback direkt umzusetzen, und ihre Mitarbeiter zu motivieren, Visionen zu leben. Unterstützt wird die General Managerin von Nachwuchstalent Anna Irmer. Die 32-Jährige wechselt vom Novotel Berlin Am Tiergarten, in dem sie in kürzester Zeit eine rasante Karriere bis zur stellvertretenden Hoteldirektorin hinlegte. Weitere Stationen waren das Novotel London Waterloo und ein Accor Trainee Ship Program. Gelernt hat die AccorHotels Azubi Award Platzierte im Mercure Hotel Bielefeld City. Das Frauenduo ergänzt sich perfekt – langjährige Erfahrung und neue Impulse werden frischen Wind in diesen großen Hotelkomplex bringen.

Hotelpark Berlin City Potsdamer Platz

Das Hoteltrio besticht durch seine Top-Lage im Herzen der Hauptstadt in fußläufiger Nähe zur Friedrichstraße und zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Hoteleigene Parkplätze sind vorhanden. Es bestehen beste Anbindungen an den öffentlichen Nahverkehr. In allen drei Hotels ist WLAN kostenfrei. Das Novotel Suites ist mit 3-Sternen Superior ausgezeichnet und verfügt über 229 großzügige Suiten mit Kitchenette, die sich in einen Schlaf- und Wohnbereich aufteilen. Das ibis mit 2-Sternen Superior bietet 146 Zimmer, ein Restaurant und einen 24-Stunden-Service. Das ibis budget ist mit einem Stern Superior klassifiziert, in den 217 Zimmern übernachtet ein Kind bis zwölf Jahre kostenlos.

Adresse: Novotel Suites, ibis & ibis budget, Anhalter Straße 2-6, 10963 Berlin

 

Über AccorHotels

Als führende Reise- und Lifestylegruppe bietet AccorHotels weltweit einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.000 Hotels, Resorts und Residences sowie in über 2.500 exklusiven Privatwohnungen. Mit doppelter Kompetenz als Investor (HotelInvest) und Hotelbetreiber (HotelServices) ist der Konzern in 95 Ländern vertreten – in Deutschland mit rund 340 Hotels der Marken Fairmont, Sofitel, MGallery by Sofitel, Pullman, Swissôtel, Novotel, Novotel Suites, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles, ibis budget und Adagio access. Weltweit ergänzen die Marken Raffles, Sofitel Legend, SO Sofitel, Grand Mercure, The Sebel, Mama Shelter und hotelF1 sowie das Open House Konzept JO&JOE das Portfolio.

Mit seiner Markenkollektion und Erfolgsgeschichte über fünf Jahrzehnte gibt AccorHotels mit seinem globalen Team – bestehend aus mehr als 240.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – ein Versprechen: Feel Welcome. Jeder Gast ist eingeladen, am weltweiten Treueprogramm Le Club AccorHotels teilzunehmen. Das Konzernprogramm PLANET 21 – gesellschaftliches Engagement, nachhaltiges und solidarisches Verhalten – setzen alle Hotels gemeinsam mit Gästen und Partnern an den jeweiligen Standorten um. AccorHotels gilt zudem als innovativer Vorreiter für seine Digital-Strategie.

Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code ACRFY) notiert.

 

Medienkontakt:
Presse Service
Verena von Gehlen
Tel: +49 (0) 151/51 91 31 77
E-Mail: verenavongehlen@web.de

 





Beiträge von Gastautoren


Alle Mitarbeiter stehen jeden Tag vor kommunikativen Herausforderungen

Artikel lesen

Strategische Optionen für die Nachfolge

Artikel lesen

Anstatt neuem Bausparvertrag: Wertstabile Anlage mit guten Renditechancen

Artikel lesen