Geschrieben von PREGAS Presseportal, Dienstag, 17. Januar, 2017

Estrel Berlin neues Mitglied bei Connected Living

Deutschlands größtes Hotel setzt zunehmend auf Vernetzung

(PREGAS) Mit dem Eintritt in das Innovationszentrum Connected Living macht das Estrel Berlin einen entscheidenden Schritt hin in Richtung „Vernetztes Leben“. Connected Living unterstützt seit mehr als sieben Jahren die Etablierung branchenübergreifender Partnerschaften zur Entwicklung von Lösungen für das Smart Home, das digital vernetzte Leben und Internet of Things.

Das erste Ziel der Mitgliedschaft des Estrel Berlin ist es, in einen direkten Austausch mit den mehr als 50 Connected Living-Mitgliedsunternehmen zu treten, um zu erfahren, wie diese die Zukunft der Hauptstadt und ihrer jeweiligen Branche sehen und gemeinsam mit diesen an der Entwicklung kundenzentrierter Dienstleistungen und intuitiv nutzbarer Technologien zu arbeiten. Auf Basis dessen möchte das Estrel Berlin zukünftig neue Erkenntnisse hinsichtlich der Gestaltung innovativer Dienst- bzw. Serviceleistungen generieren und diese in der Kongress- und Hotelwelt im Sinne der Kunden und Gäste umsetzen.

Langfristiges Ziel soll es sein, den Komfort und Service in Deutschlands größtem Hotel noch zu steigern und konkurrenzfähig zu bleiben. Denn der Trend geht zunehmend hin zu einer komfortablen, gesunden, selbstbestimmten und energieeffizienten Lebensart. „Durch die Mitgliedschaft bei Connected Living treffen wir auf Unternehmen, die sich mit den gleichen Fragestellungen beschäftigen wie wir. Der aktive Austausch und der Transfer von Know-how zwischen den Partnern ermöglicht es uns, einen tieferen Einblick in die Thematik zu bekommen und daraus Schlüsse für unsere eigene Weiterentwicklung zu ziehen“, so Ute Jacobs, Geschäftsführende Direktorin des Estrel Berlin. Das Estrel Berlin ist bestrebt mit der Zeit zu gehen und seinen Kunden und Gästen bestmöglichen Komfort und Qualität zu bieten. Die Themen „Internet der Dinge“, „Smart City“ und „Connected Living“ spielen hierbei eine zentrale Rolle.

Der Verein Connected Living freut sich sehr über den Neuzugang. Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Dr. Sahin Albayrak sieht große Potenziale für eine Zusammenarbeit: „Digitalisierung und Vernetzung durchdringen alle Wirtschafts- und Lebensbereiche und bieten Unternehmen aller Branchen Möglichkeiten zur Etablierung neuer Services, Produkte und Geschäftsmodelle. Das Hotel von morgen wird vernetzt sein und die Chancen der Digitalisierung gezielt nutzen, um den Kunden personalisierte Dienstleistungen und ein vollkommen neues Kundenerlebnis zu ermöglichen. Indem sich das Estrel Berlin mit den Möglichkeiten und Chancen in einem starken Netzwerk wie Connected Living auseinandersetzt, will es diese Potenziale gezielt für sein Business herausarbeiten und nutzen, um seine Position als eines der führenden Hotels Deutschlands zu behaupten und den Hotelgästen innovative Dienstleistungen und eine neue Art des Hotelaufenthalts zu offerieren.“

 

Estrel Berlin

Unter dem Motto „Tagen, Wohnen, Entertainment – Alles unter einem Dach“ bietet Europas größtes Hotel-, Congress- & Entertainment-Center auf 25.000 qm Veranstaltungsfläche Platz für 12.000 Besucher, Unterhaltung mit Berlins erfolgreichster Show „Stars in Concert“ und einen 4-Sterne plus Service im Estrel Hotel, das mit 1.125 Zimmern Deutschlands größtes Hotel ist. Das Estrel Berlin gehört keiner Hotelkette an, sondern befindet sich im Privatbesitz des Unternehmers Ekkehard Streletzki, der für das Projekt Estrel den Branchenpreis Hotelier des Jahres 2000 erhielt. Insgesamt beschäftigt das Estrel Berlin 550 festangestellte Mitarbeiter und erwirtschafte 2015 einen Gesamtumsatz von 61,8 Mio. Euro.

Connected Living

Das Innovationszentrum Connected Living unterstützt seit mehr als sieben Jahren die Etablierung branchenübergreifender Partnerschaften zur Entwicklung von Lösungen für das Smart Home, das digital vernetzte Leben und Internet of Things. In Deutschlands größter Open-Innovation-Plattform für das Vernetzte Leben der Zukunft arbeiten mehr als 50 Mitgliedsinstitutionen gemeinsam an der Entwicklung kundenzentrierter Dienstleistungen und intuitiv nutzbarer Technologien. Mit interaktiven Events wie der Connected Living ConnFerence und themenbezogenen Innovationsworkshops, der Organisation vorwettbewerblicher Gespräche und „Connecting Events“ sowie mit seinem Smart Life Lab und F&E-Projekten fördert Connected Living insbesondere interdisziplinäre Kooperationen und Geschäftsmodelle sowie den fachlichen Austausch zwischen etablierten Unternehmen und Startups. 

 

 

Pressekontakt:
Miranda Meier und Kristina Kneis
Estrel Berlin
Sonnenallee 225
12057 Berlin
Tel.: +49 30 6831 22125
E-Mail: presse@estrel.com
www.estrel.com

 





Beiträge von Gastautoren


Sanierung: bereit sein für harte Einschnitte

Artikel lesen

Der Mindestlohn steigt: Was jetzt zu tun ist

Artikel lesen

Keine Angst vor der Aktie!

Artikel lesen