Geschrieben von PREGAS Presseportal, Donnerstag, 26. Oktober, 2017

Yoginis welcome – Yoga und Wandern in der Lenk Lodge

(PREGAS) Lenk/München, 25. Oktober 2017 – Yoga Retreats in der Lenk Lodge – das ist Auftanken am schönsten Talabschluss der Alpen, Durchatmen umgeben von unzähligen Naturschönheiten und Wohlfühlen im stilvollen Rückzugsort mit „Home Sweet Home“-Erlebnis. Begleitet werden die Yoga Retreats von Christine Kunz, erfahrene Yoga Lehrerhin aus dem Simmental und ehemalige Prüfungsexpertin bei Yoga Schweiz. Vier Mal bietet die Lenk Lodge im kommenden Jahr ein Yoga Retreat mit drei Übernachtungen und sechs Yoga-Stunden an an.

Das Programm
Meditation und Atemlenkungen, kurze Yin Yoga Sequenzen – und das alles bei klarer Bergluft mit Blick auf die atemberaubende Kulisse der Simmentaler Berglandschaft. In der Yoga-Praxis bewegen sich die Yoga-Interessierten kontinuierlich im Fluss von Asana zu Asana und verweilen auch immer wieder in den einzelnen Haltungen. Das Programm beginnt je am ersten Abend zum Kennenlernen und zum gemeinsamen Abendessen. An den Folgetagen beginnt der frühe Morgen mit einem Mini-Frühstück aus Kaffee, Tee, Früchte und Knäckebrot und der ersten Yoga-Stunde. Danach gibt es ein herzhaftes und regionales Frühstück vom Buffet. Die zweite Yoga-Stunde folgt am späteren Nachmittag, somit bleibt den Yoginis genügend Zeit zum Wandern, Wellnessen und Entspannen. Zwischen den Yoga-Einheiten gibt es zudem Kaffee, Tee und Mineral nach Belieben, am späteren Nachmittag abwechslungsweise hausgemachte Häppchen oder Apéro. Je samstags dürfen sich die Gäste auf ein hausgemachtes Lodge Menü freuen. Die Retreats sind für Yoga-Interessierte aller Levels, ob Anfänger oder Fortgeschrittene geeignet

Je nach Wetter und Bedingungen ist der Aufenthalt bestens kombinierbar mit Schneeschuhtouren, Skifahren, Langlaufen oder Wandern. In Kooperation mit Hotels und Restaurants aus dem Dorf, unweit der Lenk Lodge, stehen zudem Wellnessangebote und die Möglichkeit für externe Abendessen zur Verfügung.

Der Schauplatz
Eingebettet in das Simmental des Berner Oberlandes am Fusse des Wildstrubels und umgeben von unzähligen Naturschönheiten liegt auf knapp 1.100 m Höhe das Dorf Lenk. Die Lodge befindet sich leicht erhöht am Dorfrand der Lenk und bietet für seine Gäste ein alpines Schlaraffenland mit stillen Wanderwegen im Sommer wie im Winter, unentdeckten Trails zum Biken und ein Langlaufnetz mit über 75 km Loipen sowie 185 Abfahrtskilometer für Skiliebhaber. Ein magischer Ort zum Ankommen, Heimkommen, Zeit vergessen, Ruhe finden und Entspannen.

Die Lodge
In jedem der 10 individuell eingerichteten Zimmer und der Suite dürfen sich die Gäste wie zu Hause fühlen. Alle Zimmer eröffnen einen Blick auf Berg oder Tal auf die Berner Alpen und den Wildstrubel und beglücken die Ruhesuchenden mit Morgen- oder Abendsonne. Sieben der zehn Gästezimmer haben ein eigenes Bad, für die drei weiteren Gästezimmer stehen zwei komplette Badezimmer im modernen Kubus im Obergeschoss zur Verfügung. Die Einrichtung verbindet gekonnt alte Substanz mit zeitgemässem Design. Übernachtet wird im reduzierten und metallfreien „Siebenschläfer“ dem Designerbett von Nils Holger Moormann. Im grossen Wohnraum oder auf der Sonnenterrasse wird das Frühstück serviert, abends können sich die Gäste auf dem Sofa am Kaminfeuer oder in der Leseecke entspannen.





Beiträge von Gastautoren


(Alb-)traum Franchise

Artikel lesen

Das Gastgewerbe braucht eine stabile Netzwerkstruktur

Artikel lesen

Cross Media: Kampagnen mit Mehrwert

Artikel lesen