Geschrieben von PREGAS Presseportal, Mittwoch, 26. Juli, 2017

Martin Fausters Küchenparty im Königshof ein voller Erfolg: Spende in Höhe von 42.000 Euro für soziale Einrichtungen aus der Region

(PREGAS) Ein Stelldichein der Meisterköche: 18 hoch dekorierte Küchenchefs aus ganz Europa versammelten sich am gestrigen Sonntagnachmittag im Gourmet Restaurant Königshof in München. Rund 250 Gäste kamen in den Genuss exquisiter Speisen und edelster Tropfen. Neben den kulinarischen Höhepunkten stand bei „Martin Fauster & Friends“ die soziale Komponente im Vordergrund. Eine Spende in Höhe von insgesamt 42.000 Euro wurde an gemeinnützige Einrichtungen aus der Region übergeben.

Seit 2006 lädt Sternekoch Martin Fauster im Namen der Familie Geisel, Inhaber der Geisel Privathotels, alljährlich an einem Sonntag im Juli zur exklusivsten Küchenparty Münchens in das Hotel Königshof. Die Gastköche sind Weggefährten und Freunde, viele sind seit Jahren bei dem Event mit von der Partie. Sie kochen an diesem Tag ohne Honorar und leisten damit einen wichtigen Beitrag. Denn alle Erlöse aus dem Ticketverkauf fließen in die Spendensumme. Dank Aufstockung der Summe durch eine private Spende der Familie Geisel betrug diese erfreuliche 42.000 Euro. Die Scheckübergabe in der Empfangshalle des Königshofs markierte den offiziellen Beginn der Veranstaltung. Hierbei gingen 17.000 Euro an die Lichtblick Seniorenhilfe e.V., vertreten von Lydia Staltner, und 15.000 Euro an die Philipp Lahm-Stiftung für Sport und Bildung, persönlich entgegen genommen vom ehemaligen Kapitän des FC Bayern München. Über jeweils 5.000 Euro durften sich zudem Mein Hoffnungsschimmer e.V. und die Bayerische Sportstiftung freuen.

Nach diesem fulminanten Auftakt ging es eine Etage höher weiter. An 18 Kochinseln, die sich über Küche und Restaurant verteilten, wurde gekocht, geschlemmt, getrunken und geplaudert. Zu den kulinarischen Highlights des Nachmittags gehörten Gerichte wie Kartoffelravioli und Räucheraalcrème von Hans Haas sowie Marinierter Zander, Safran und Zwiebeln von Andreas Caminada oder Coupe Romanoff ‚reloaded‘ von Gabi Taubenheim. Getränkepartner wie das Champagnerhaus Pol Roger und mehrere namhafte Weingüter sorgten für die passende Begleitung der Köstlichkeiten.

Martin Fauster zeigte sich zufrieden: „Diese Veranstaltung fühlt sich nach elf Jahren an wie ein Familientreffen. Viele Köche und Gäste kennen sich inzwischen untereinander und das trägt sehr zu der besonderen Stimmung bei. Unser Freund Markus Othmer hat uns mit seiner Moderation wieder sehr charmant durch den Nachmittag geführt. Und am Ende bleiben wieder mehr als 40.000 Euro für den guten Zweck. Ein voller Erfolg!“

Auch 2017 folgten viele namhafte Küchenchefs dem Ruf in den Königshof: Eckart Witzigmann (Jahrhundertkoch; ehemals drei Michelin Sterne), Andreas Caminada (Schloss Schauenstein, Fürstenau; drei Michelin Sterne), Hans Haas (Tantris, München; zwei Michelin Sterne), Bobby Bräuer (EssZimmer, BMW Welt, München; zwei Michelin Sterne), Tohru Nakamura (Geisels Werneckhof, München; zwei Michelin Sterne), Norbert Niederkofler (St. Hubertus, St. Kassian; zwei Michelin Sterne), Dieter Koschina (Vila Joya, Algarve; zwei Michelin Sterne), Hans Neuner (The Ocean Restaurant, Algarve; zwei Michelin Sterne), Thomas Kellermann (Kastell, Wernberg; zwei Michelin Sterne), Daniel Achilles (reinstoff, Berlin; zwei Michelin Sterne), Herbert Hintner (Restaurant zur Rose, Eppan; ein Michelin Stern), Christian Scharrer (Weissenhaus Grand Village Resort & Spa, Wangels/Ostsee; ein Michelin Stern), James Baron (Hotel Tannenhof, St. Anton), Thomas Kahl (Vinothek by Geisel,  München; ehemals ein Michelin Stern), Roland Trettl (Kulinarischer Berater und TV-Koch, Bad Reichenhall; ehemals ein Michelin Stern), Gabi Taubenheim (Restaurant Königshof, München) sowie Bernard Antony (Maître Fromager, Vieux Ferrette).

 

Über die Geisel Privathotels:

Exklusive, im Jahr 1900 gegründete, Münchner Hotelgruppe im Besitz der Familie Geisel. Zum Portfolio gehören das Luxushotel Königshof mit seinem mehrfach ausgezeichneten Gourmet Restaurant unter Sternekoch Martin Fauster, das First-Class-Hotel Excelsior mit Weinrestaurant Geisel’s Vinothek sowie das Designhotel anna. Ein Weingut, die exklusive Weinhandlung Geisels Weingalerie und das Traditionsrestaurant Geisels Werneckhof unter Zwei-Sternekoch Tohru Nakamura zählen ebenfalls zur Gruppe. Heute führen die Brüder Carl, Michael und Stephan Geisel in vierter Generation das Familienunternehmen, dessen Betriebe renommierten Vereinigungen wie The Leading Hotels of the World, L’Art de Vivre und Preferred Hotels & Resorts angehören. Mehr Informationen unter www.geisel-privathotels.de.

 

Für weitere Presseinformationen:
Nicole Maier/Ute C. Hopfengärtner
Wilde & Partner Public Relations
Tel. +49 (0)89 – 17 91 90 – 0
E-Mail: info@wilde.de
wilde.de





Beiträge von Gastautoren


Finanzierung: Nicht ohne professionelle Planung

Artikel lesen

Mit der richtigen Lösung zum sorgenfreien Ruhestand

Artikel lesen

Gestaltung und Produktion aus einer Hand

Artikel lesen