Geschrieben von PREGAS Presseportal, Dienstag, 12. Januar, 2016

Light Lunch im TIAN – Leicht genießen nach den Festtagen

(PREGAS) Die Feiertage sind vorbei, das neue Jahr ist gestartet und der Wohlfühlspeck auf den Rippen. Jetzt ist die beste Gelegenheit, gute Vorsätze in die Tat umzusetzen und Körper wie Seele nach den Weihnachtsschlemmereien etwas Gutes zu tun. Im TIAN München können Gäste die fisch- und fleischlosen Kreationen von Chef de Cuisine Christoph Mezger ganz ohne schlechtes Gewissen genießen.

Die Festtage sind vorbei und der hektische Arbeitsalltag hat wieder begonnen. Da bleibt oft nur wenig Zeit für eine Pause und die guten Vorsätze zum Jahreswechsel. Aber gerade jetzt ist eine ausgewogene, gesunde und frische Ernährung wichtig, um die Energiereserven des Körpers wieder neu aufzuladen, zu stärken und die überschüssigen Weihnachtspfunde schmelzen zu lassen. Das mit einer Haube ausgezeichnete TIAN München, direkt am Viktualienmarkt gelegen, bietet daher wöchentlich wechselnde exklusive Mittagsmenüs ganz ohne Fisch und Fleisch an. Täglich von Dienstag bis Samstag, 12 Uhr bis 15 Uhr, können sich Gäste von neuen, kulinarischen Köstlichkeiten auf der Karte überraschen lassen.

TIAN Delight am Samstag
Ein besonderes Highlight ist der TIAN Delight Samstagslunch. Egal ob als Stärkung vor dem Samstagshopping oder um gemütlich mit Freunden das Wochenende bei leichten, vegetarischen Kreationen einzuläuten, TIAN Delight bietet für jeden kulinarische Highlights. Gäste können zwischen einem 3-Gang Menü für 29 Euro, 4-Gang Menü für 39 Euro oder 5-Gang-Menü für 49 Euro pro Person auswählen, eine Auszeit vom Alltag nehmen und bei kulinarischem Hochgenuss die Seele baumeln lassen. www.tian-restaurant.de

Kontakt:
Public Relations
Schaffelhuber Communications | Natascha Sagorski
Infanteriestraße 19 | Haus 5 | 80797 München
Tel +49 (0)89/ 78 79 791 -02 | natascha.s@schaffelhuber-communications.de
www.schaffelhuber-communications.de





Beiträge von Gastautoren


Echtes Pfund: Volldigitalisierung aller Belege

Artikel lesen

Von Trinkgeld-Erpressung kann hierzulande nicht die Rede sein

Artikel lesen

Die smarte „Das Leben ist schön-Cuisine“

Artikel lesen