Geschrieben von PREGAS Presseportal, Freitag, 27. Januar, 2017

„Ein Rhön-Hotel mit Wow-Effekt!“

Rhön und Rhön Park Hotel Aktiv Resort legt mit rund 25 Mio. EURO Investition Grundstein für die Zukunft / Größte Renovierung seit Eröffnung vor 43 Jahren / Erste Deluxe Studios ab April buchbar / Wow-Effekt und Wohlfühl-Komfort / Auslastung über 70 Prozent

(PREGAS) Das Rhön Park Hotel Aktiv Resort erfindet sich neu. Mehr als 25 Mio. EURO fließen in den nächsten fünf bis sechs Jahren in die Komplettrenovierung des Ferien- und Tagungshotels im Naturpark und Biosphärenreservat Bayerische Rhön. Nachhaltigkeit hat bei allen Maßnahmen hohe Priorität.

315 Studios und Appartements werden im Laufe von fünf bis sechs Jahren auf hohem Niveau modernisiert. Bereits jetzt sind 59 Deluxe Studios mit Raffinessen wie Regendusche, Smart TV, digitaler Gästemappe auf dem I-Pad und WLAN ab April buchbar. 4,2 Mio. EURO steckt das Rhön Park Hotel Aktiv Resort in das Premiumsegment. Begeistern will Marketingleiterin Cornelia Baars nicht nur Wellness-, Wander-  und Genussurlauber, sondern auch Businessreisende. Ein immer bedeutenderes Segment neben Familien und Tagungsgästen.

Der emsige Baubetrieb läuft geschickt verborgen hinter Türen und Schiebewänden ab. „Wir holen die Rhön ins Hotel!“, erklärt Direktor Ben Baars seine Vision. Luftig, licht, hell, freundlich, warm und immer die faszinierende Landschaft der Rhön vor Augen soll sich der Gast erholen. Das geradlinige Design besticht mit wertigen Holzmöbeln, Naturstein wie Basalt, großformatigen Landschaftsaufnahmen und farbstarken Accessoires mit Rhöner Charakter. Nicht zuletzt erhalten die Aufenthaltsbereiche und Restaurants ein elegant-schlichtes Design mit Rhöner Akzent. Neben dem Komfortgedanken spielt die Nachhaltigkeit für Direktor Baars eine zentrale Rolle. Sämtliche Maßnahmen sind energiesparend und ressourcenschonend.

Die gelungene Verschönerung verraten schon von weitem die trendig-grauen Sichtlamellen an der dunkelbraunen Fassade. Dieser Hingucker wertet nicht nur optisch auf, sondern beschert den Gästen auf ihrem Balkon mehr Privatraum und verbesserten Sonnenschutz.

„Wir legen den Grundstein für die nächste Generation“, sagt Direktor Ben Baars mit Blick in die Zukunft. „Unser Ziel ist, den Gästen einen Wow-Effekt zu bieten. Und zwar in jedem Bereich unseres Hotels.“, führt der Touristikexperte aus. So werde das Rhön Park Hotel Aktiv Resort stark und wettbewerbsfähig bleiben. Schon jetzt liegt die Auslastung des Hotels bei rund 70 Prozent mit steigender Tendenz. Das Erfolgsgeheimnis liegt in der gefühlvollen Modernisierung der Infrastruktur und hochemotionalen Angeboten mit viel Naturerlebnis. Im Vertrieb setzt Cornelia Baars neben einem starken Direktvertrieb auf ausgewählte Veranstalter.

INFO: www.rhoen-park-hotel.de

 

INFO
Rhön Park Hotel Aktiv Resort
Rother Kuppe 2
97647 Hausen-Roth
Tel.: 09779 91-0
E-Mail: info@rhoen-park-hotel.de
www.rhoen-park-hotel.de

Pressekontakt:
Ben Baars, Direktor
Tel.:  09779 91-0
Cornelia Baars
Tel.: 09779 91 0

texTDesign Tonya Schulz GmbH, Tel. 09777 32 35

 

 





Beiträge von Gastautoren


Gestaltung und Produktion aus einer Hand

Artikel lesen

Wo sind die Veranstaltungsplaner, die noch keiner kennt?

Artikel lesen

Alle Mitarbeiter stehen jeden Tag vor kommunikativen Herausforderungen

Artikel lesen