Geschrieben von PREGAS Presseportal, Mittwoch, 24. Februar, 2016

Das Marriott München stattet Besprechungsräume mit drahtlosem Präsentationssystem ClickShare von Barco aus

(PREGAS) In beinahe jeder Branche ist es heutzutage notwendig, sich in Meetings auszutauschen und eng zusammenzuarbeiten – sei es im Bildungssektor oder in Unternehmen, von Fachabteilungen bis zum Marketing. Die Marriott Hotels, eine internationale Hotelgruppe mit Hauptsitz in Washington DC, hat genau auf diese Bedürfnisse seiner Gäste reagiert mit dem Ziel, die Ansprüche an flexible und kollaborative Arbeitsplätze zu erfüllen.

Eines der Erfolgsbeispiele ist das Marriott Hotel in München. Die Verantwortlichen verwandelten die bestehenden Konferenzräume in Räume für effektive Zusammenarbeit, indem sie die Meetingraum-Technologie ClickShare von Barco implementierten. Das Ziel: eine Lösung, die kabellos sowie einfach zu bedienen ist und die die Flexibilität und Zusammenarbeit anregt. Diese Anforderungen erfüllt ClickShare CSC, mit dem sich bis zu 64 Nutzer gleichzeitig verbinden können, um ihren eigenen Bildschirm auf die Leinwand zu projizieren. Dazu muss nur ein USB-Dongle, der sogenannte ClickShare Button, an die verwendeten Rechner angeschlossen oder die kostenlose App auf den Smartphones und Tablets geöffnet werden. Ein Klick reicht und der Teilnehmer kann jederzeit durch einfaches Drücken des Buttons auf dem USB-Dongle das Bild des eigenen Bildschirms auf die Präsentationsfläche übertragen. Die Technologie verbindet das Endgerät automatisch mit der Präsentationstechnik – sei es ein Beamer oder ein Display. Sie funktioniert zudem unabhängig vom genutzten Gerät und Betriebssystem: Es können Laptops, Tabets und Smartphones angeschlossen werden, die mit Windows, iOS oder Android funktionieren. Auf der Präsentationsfläche selbst können bis zu vier Bildschirme gleichzeitig angezeigt werden, was ideal ist für Sales Präsentationen, Schulungen oder Planungsmeetings.

„ClickShare ist unglaublich einfach zu bedienen, für wirklich jeden verständlich und eine echte Plug-and-Play-Lösung, für die keinerlei Software auf dem eigenen Rechner installiert werden muss“, erklärt Robert Gasser, Direktor des Marriott Hotels München. „Unser eigenes Personal ist von der Funktion und der Benutzerfreundlichkeit überzeugt und unsere Kunden sind von der Technologie begeistert. Sie wird von einigen bei der Buchung sogar explizit für ihren Konferenzraum erfragt, was üblicherweise absolut selten passiert.“

Die Lösung ClickShare beendet Kompatibilitätsprobleme und es sind keine Kabel, Adapter oder Verbindungsstücke für unterschiedliche Endgeräte mehr notwendig. Außerdem ist sowohl die Präsentationstechnik im Konferenzraum als auch jeder Teilnehmer in kürzester Zeit angeschlossen und bereit, so dass das Meeting schnell beginnen kann. „Es kommt relativ häufig vor, dass Kunden kommen und kurzfristig einen Konferenzraum nutzen möchten“, erklärt Kathrin Hanisch, Leitung Event Management im Marriott Hotel München. „In diesen Fällen haben wir keine Zeit, den Raum oder die Technik vorzubereiten. Der Raum muss auf Anhieb nutzbar sein, sonst ist der Kunde weg. Mit ClickShare brauchen wir nur ein paar Minuten, um die Technik in Betrieb zu nehmen und den Kunden zu instruieren. Das System ist bereit, einfach zu bedienen und in drei Schritten erklärt. Die Konferenzteilnehmer eines Pharmaunternehmens waren beispielsweise total von der Flexibilität begeistert und davon, dass der Wechsel zwischen verschiedenen Präsentationen ohne Unterbrechung des Meetings und Kabeltausch funktioniert.“

Die Modernisierung der Konferenzräume hat sich für das Marriott Hotel München ausgezahlt. Es war bereits bekannt als Meeting-Hotel, aber viele Gäste kommen wieder, da sie von der Zuverlässigkeit und dem Komfort des Konferenz- und Präsentationssystems überzeugt wurden. Zeitersparnis und effektive, problemfrei ablaufende Meetings sind für viele ein starkes Argument.

Pressekontakt:
Fortis PR OHG
Robert-Koch-Str. 13
80538 München
Tanja Gottwald
Tel.: +49 (89) 45 22 78 15
Fax: +49 (89) 45 22 78 22
E-Mail: barco@fortispr.de
http://www.fortispr.de
http://www.twitter.com/fortispr





Beiträge von Gastautoren


Von Trinkgeld-Erpressung kann hierzulande nicht die Rede sein

Artikel lesen

Leasing: Wirtschaftliche Lösung für Fuhrparks

Artikel lesen

Printprodukte müssen Lust auf den Betrieb wecken

Artikel lesen