Geschrieben von PREGAS Presseportal, Freitag, 18. Dezember, 2015

Das „attraktive und aktive Allgäu“ im Hotel: ibis Styles Kaufbeuren Allgäu hat eröffnet

(PREGAS) Es ist nicht nur das erste Hotel einer international bekannten Hotelgruppe in Kaufbeuren, es definiert auch die Gemütlichkeit und die Fröhlichkeit des Allgäus mit einem Augenzwinkern frisch, bunt und neu. Nach einem Jahr Komplettrenovierung, in dem kein Stein des bestehenden Gebäudes auf dem anderen blieb, hat das ibis Styles in der Ganghofer Straße 8 seine Tore geöffnet. Die Gäste erwartet ein modernes 52 Zimmer-Haus, das in der Stadt  bei Ausstattung und Design neue Maßstäbe setzen wird.

Als junge Designmarke des weltweit größten Hotelbetreibers AccorHotels nimmt ibis Styles stets ein besonderes Thema auf – und interpretiert es kreativ neu. So auch das Hotel in Kaufbeuren, das beim Thema „attraktives und aktives Allgäu“ manche Überraschung und jede Menge Spaß bereithält: Blumenwiesen-Boden, Gipfelstürmer-Motive und die Farben der nahen Alpenwelt – das Hotel bewegt sich ganz bewusst zwischen Tradition und Moderne, zwischen Eigenheiten und Gegensätzen der Region. „Wenn unser Hotel schon in einer der schönsten Kulturlandschaften Deutschlands liegt, dann sollen unsere Gäste diese Besonderheit bei ihrem Aufenthalt auch spüren“, gibt Matthias Barthel den Anspruch des ibis Styles Kaufbeuren Allgäu vor.

Der Hoteldirektor arbeitete vor dieser neuen Führungsaufgabe beispielsweise im Parkhotel Residence in Bad Wörishofen und im AllgäuSternHotel, Sonthofen. Matthias Barthel ist überzeugter Allgäuer, der unter anderem bei den Allgäu Comets als bärenstarker Verteidiger in der ersten Football-Mannschaft spielte. Für diese Leidenschaft hat er keine Zeit mehr, das Herz für Sportler ist jedoch geblieben. Vor allem für die körperlich Großen, die im ibis Styles in überlangen Betten schlafen. „Ob Footballer oder auch die Spieler, die im benachbarten ESV Stadion Eishockey spielen – bei uns fühlen sich die Sportler wohl. Zumal wir in unserem Hotel auch ein ausgezeichnetes Team-Play vorzeigen können“, verspricht der 28-Jährige.

Ein Hotel für Privatreisende und Business-Kunden
Betrieben wird das ibis Styles Kaufbeuren Allgäu von der fidelis hospitality GmbH, die bereits bei drei anderen Hotels Franchisepartner des Branchenprimus AccorHotels ist. Weitere sollen folgen. Dr. Björn Hackert, Leiter Operations von fidelis hospitality, unterstreicht: „Der Aufwand einer Komplettrenovierung hat sich auch in Kaufbeuren absolut gelohnt, unsere Pläne sind voll aufgegangen.“ Mit einem stringenten Konzept und viel Liebe zum Detail überzeuge das Hotel preisbewusste Gäste, die nicht auf Qualität und Design verzichten möchten.

Dabei rückt Hackert sowohl Touristen als auch Business-Kunden in den Zielgruppen-Fokus des Hauses. Gerade für lokale und regionale Unternehmen mit nationalen und internationalen Partnern sehe man sich als hervorragende Adresse, um deren Gästen und Kunden eine adäquate Unterkunft zu bieten.

Dank der guten Verkehrsanbindung zu allen touristischen Zielen des Allgäus ist das Hotel eine „attraktive  Übernachtungsalternative“, von der selbst München nicht weit entfernt ist. Hackert: „Gemeinsam mit lokalen Kooperationspartnern wollen wir noch mehr Gäste vom Standort Kaufbeuren und seinem Umland begeistern.“ Die Verbundenheit mit der Region zeigt sich schließlich noch bei den zehn Mitarbeitern. Die meisten von ihnen kommen aus dem Allgäu – und ab Sommer 2016 soll auch ausgebildet werden.

Foto: Die Lobby des ibis Styles Kaufbeuren. Weitere Informationen über ibis Styles unter www.ibisstyles.com.

Über ibis Styles
ibis Styles ist die junge, abwechslungsreiche Designmarke von AccorHotels, dem weltweit größten Hotelbetreiber. Die Hotels bieten Gastlichkeit, Komfort, Einfachheit und Qualität zum Sorglospreis sowie viele Gratis-Leistungen wie ein leckeres Frühstücksbuffet und 24h WLAN-Zugang plus weitere Gratis-Extras. ibis Styles Hotels befinden sich in zentralen Citylagen oder Geschäftszentren. Jedes der Häuser hat seine eigene Persönlichkeit, aber allen gemein ist ein farbenfrohes, freundliches, dynamisches Design und der fröhliche Esprit der Marke. Die Marke ist mit über 293 Hotels in 25 Ländern (Stand Juli 2015) vertreten.

Über AccorHotels
AccorHotels ist eine Unternehmensgruppe, die für vollendete Gastlichkeit steht unter der Einhaltung des vorbehaltlosen Versprechens: Feel Welcome. In 92 Ländern kümmern sich in 3.800 Hotels über 180.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um ihre Gäste.

Der weltweit führende Hotelbetreiber AccorHotels besteht aus zwei Einheiten und stellt seine doppelte Kompetenz als Hotelbetreiber und Franchisegeber (HotelServices) wie auch als Eigentümer und Investor (HotelInvest) in den Dienst seiner Kunden und Partner. Im Luxury/Upscale-Segment (Sofitel, Pullman, MGallery, Grand Mercure, The Sebel), im Midscale-Segment (Novotel, Suite Novotel, Mercure, Mama Shelter, Adagio) und im Economy-Segment (ibis, ibis Styles, ibis budget, Adagio access und hotelF1) entwickelt AccorHotels seine Konzepte permanent weiter, um die Erwartungen von Geschäftsreisenden und Urlaubern überall auf der Welt optimal zu erfüllen. Gesellschaftliches Engagement, solidarisches Verhalten und nachhaltiges Wirtschaften ist für das Unternehmen seit nahezu 50 Jahren wesentlicher Teil der Unternehmenskultur und wird auch im Rahmen des Programms PLANET 21 umgesetzt.

Die Gruppe verfügt über eine leistungsfähige digitale Struktur, insbesondere das Buchungsportal accorhotels.com, und das Treueprogramm Le Club AccorHotels. In Deutschland ist AccorHotels mit rund 340 Hotels der Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles, ibis budget und Adagio access vertreten.

ACCOR SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code ACRFY) notiert.

Medienkontakt:  
AccorHotels Central Europe
Corporate Communications, Public Relations & CSR
Eike Alexander Kraft
Liv Böing
Tel: +49 (0) 89/63002 111
E-Mail: presse.deutschland@accor.com
AccorHotels Presse Service
Bernhard Krebs
Tel: +49 (0) 16094741365
E-Mail: accor-presseservice@redkrebs.de

Service für Journalisten
Die Accor PressCorner Deutschland www.accor.com/presse/deutschland





Beiträge von Gastautoren


Die Bank als strategischen Partner sehen

Artikel lesen

Mekong Navigator

Artikel lesen

Zimmer-Renovierung: Eine Investition in die Zukunft

Artikel lesen