Profil von Tim Banerjee

Tim Banerjee
Tim Banerjee, Autor(in)
Tim Banerjee ist Rechtsanwalt und namensgebender Partner bei Banerjee & Kollegen, einer Sozietät von Rechtsanwälten in Mönchengladbach, die sich auf die umfassende zivil- und wirtschaftsrechtliche Beratung und Begleitung von Mandanten spezialisiert hat. Weitere Informationen unter www.banerjee-kollegen.de.
Beiträge ansehen (13)

Beiträge von Tim Banerjee

Die Versicherung zahlt bestimmt – aber wie viel eigentlich?

Die Versicherung zahlt bestimmt – aber wie viel eigentlich?

(PREGAS/Tim Banerjee) Erleiden Hoteliers oder Gastronomen einen größeren Schaden, kann schnell die Existenz des Betriebs auf dem Spiel stehen. Deshalb kommt es auf die richtige Versicherung an – und die professionelle Schadenabwicklung. Wie schnell kann das passieren: Eine Unachtsamkeit des Reinigungspersonals sorgt über den Ruhetag für einen Wasserschaden; der Sturm verwüstet den neu gebauten Wellnessbereich; von der Küche, dem Kühl- und Lagerhaus bleiben nach einem plötzlichen Fettbrand nur Ruinen übrig. Dann beginnen für den betroffenen gastgewerblichen Unternehmer harte Zeiten. Denn er muss sich nicht nur einen Überblick über den Schaden schaffen und den schnellen Wiederaufbau in die Wege leiten. Er...

Weiterlesen
Rechtssicheres Impressum sehr wichtig

Rechtssicheres Impressum sehr wichtig

(PREGAS/Tim Banerjee) Im unternehmerischen Alltag passieren oft Fehler, zum Beispiel bei der Gestaltung des Impressums. Das kann aber teuer werden, denn auf Verstöße gegen Impressumspflichten stehen Strafen von bis zu 50.000 Euro sowie Abmahnungen wegen Wettbewerbsverstößen. Unternehmer im Gastgewerbe wollen vor allem eines: gute Gastgeber sein, die ihren Gästen alle Wünsche erfüllen und immer für sie da sind – auch bei speziellen Anforderungen. Das ist ihr Erfolgsgeheimnis, das ist die Basis, auf der die langfristige Unternehmensentwicklung beruht. Aber das heißt nicht, dass sich Hoteliers und Gastronomen nicht mit den ganz alltäglichen Herausforderungen des wirtschaftlichen Zusammenlebens auseinandersetzen müssen. Es bestehen Zwänge...

Weiterlesen
Mindestlohn: Verstöße von anderen können richtig teuer werden

Mindestlohn: Verstöße von anderen können richtig teuer werden

(PREGAS/Tim Banerjee) Eltern haften für ihre Kinder, und Unternehmer haften für ihre Auftragnehmer. Zumindest was den Mindestlohn angeht. Um diese Risiken zu reduzieren, bietet es sich an, gemeinsam mit einem versierten Rechtsanwalt verbindliche Rahmenvereinbarungen für diese Zusammenarbeiten zu definieren. Nach drei Jahren hat der Gesetzgeber erstmals den Mindestlohn erhöht, und zwar von 8,50 auf 8,84 Euro pro Stunde. Zu den 34 Cent mehr Lohn kommen noch die Sozialabgaben, sodass sich die Gesamtkosten pro Stunde auf knapp 10,70 Euro belaufen. Gerade Unternehmern in strukturschwächeren Regionen und/oder mit sehr vielen Aushilfen und Saisonkräften kann dies schmerzen, sind doch Kostensteigerungen von mehreren tausend...

Weiterlesen
Ausgleichsanspruch für Handelsvertreter ist gesetzlich geregelt

Ausgleichsanspruch für Handelsvertreter ist gesetzlich geregelt

(PREGAS/Tim Banerjee) Es ist nicht selten, dass in Hotellerie und Gastronomie freie Handelsvertreter eingesetzt werden. Kündigen Unternehmen die Zusammenarbeit auf, werden in der Regel Ausgleichszahlungen fällig. Er ist ein unterschätzter Riese der deutschen Wirtschaft, der selbstständige Handelsvertreter nach § 84 Handelsgesetzbuch. Laut Statistiken gab es bereits 2010 hierzulande rund 60.000 solcher Handelsvertreter mit etwa 200.000 Beschäftigten und einem Jahresumsatz von um die fünf Milliarden Euro – Tendenz seither: stark steigend. Ihre Tätigkeiten erstrecken sich über alle Branchen, Handelsvertreter sind die Vertriebspartner von Unternehmen „an der Front“, die für die Vermarktung der Produkte bei Geschäfts- und Privatkunden sorgen. Und so ist...

Weiterlesen
Unternehmensnachfolge: Was will ich wirklich?

Unternehmensnachfolge: Was will ich wirklich?

(PREGAS/Tim Banerjee) Die Praxis zeigt, dass bei der Unternehmensübertragung von der ersten Planung bis zum Vertragsabschluss oft zwei bis drei Jahre in Haus gehen können. Eigentümer sollten sich also Zeit nehmen, um alle wichtigen Rahmenbedingungen zu klären. „Irgendwann ist gut“: Das gilt für Unternehmer genauso wie für Angestellte, auch in Hotellerie und Gastronomie. Nach vielen Jahren an der Spitze seines Unternehmens möchte der Gastgeber die Früchte seiner Arbeit genießen, seinen Hobbies nachgehen, sich um die Enkel kümmern und, und, und. Doch bevor er dies tun kann, ist in der Regel eine saubere Unternehmensübertragung nötig. Schließlich will ein Hotelier oder Gastronom...

Weiterlesen
Haben Unternehmer im Gastgewerbe alle rechtlichen Anforderungen im Griff?

Haben Unternehmer im Gastgewerbe alle rechtlichen Anforderungen im Griff?

(PREGAS/Tim Banerjee) Nichtwissen schützt nicht vor Strafe, sodass es für den dauerhaften Erfolg eines Hotels oder Restaurants entscheidend ist, keinen juristischen Blindflug hinzulegen. Vielmehr sollten Unternehmer ihre Entscheidungen, Wünsche und Handlungen auf ihre rechtliche Tragfähigkeit hin abklopfen – gemeinsam mit einem versierten Berater, nicht ausgehend von ihrem subjektiven Rechtsempfinden. Hoteliers und Gastronomen sind Profis in der alltäglichen Arbeit am Gast. Sie haben ihre Lieferketten und Umsätze im Griff, entwickeln ihre Betriebe weiter und wissen, worauf es ankommt, um als gute Gastgeber eine Reputation aufzubauen. Aber eine Frage stellt sich immer wieder: Haben sie auch alle rechtlichen Anforderungen im Griff? Kennen...

Weiterlesen
Frühwarnsystem zur Absicherung des Unternehmens

Frühwarnsystem zur Absicherung des Unternehmens

(PREGAS/Tim Banerjee) Compliance bezeichnet die Einhaltung von gesetzlichen Bestimmungen und unternehmensinternen Richtlinien und hilft Unternehmen und ihren Organen dabei, Sanktionen zu vermeiden. Die Einrichtung eines Compliance Management Systems sollte in jedem Fall Experten obliegen, die Risiken professionell analysieren und bewerten können. Compliance: Das ist ein Begriff, der oft bemüht, aber von vielen nicht oder nicht richtig verstanden wird. Entweder meinen Unternehmer, Compliance betreffe sie nicht; oder aber sie gehen davon aus, Compliance vermeide Straftaten. Beides ist falsch – und vor allem der Verzicht auf Compliance hochriskant. Denn richtig ist: Wer ein rechtssicheres Compliance Management System einrichtet, nimmt sich als Unternehmer...

Weiterlesen
Transaktionen: Den Kauf absichern

Transaktionen: Den Kauf absichern

(PREGAS/Tim Banerjee) Hoteliers und Gastronomen sollten einen Unternehmenskauf nicht auf die leichte Schulter nehmen – auch wenn sie den Verkäufer kennen. Schludrigkeiten können teuer werden. Unternehmer können sich aber mithilfe einer M&A-Versicherung der generellen Due Diligence-Prüfung gegen Risiken absichern. Viele mittelständische Unternehmen gehen häufig einem Missverständnis auf den Leim. Sie unterschätzen ihre wirtschaftlichen Aktivitäten. Regelmäßig lässt sich dies bei Unternehmenstransaktionen (M&A – Mergers & Acquisitions) beobachten. Während Banken und Berater eine enorme Expertise vorhalten, um Unternehmern hinsichtlich von Käufen, Verkäufen und Fusionen bestmöglich zu unterstützen (auch im kleinen und mittleren Segment), neigen Eigentümer dazu, diesen Vorgang als banal abzutun. „Ich...

Weiterlesen
Versicherung: Streitigkeiten nicht selten

Versicherung: Streitigkeiten nicht selten

(PREGAS/Tim Banerjee) Hoteliers und Gastronomen sind in der Regel gegen alles Mögliche versichert. Doch was passiert, wenn die Gesellschaft im Falle des Falles nur einen wesentlichen geringeren Betrag als eigentlich erhofft zahlen will? Der gastgewerbliche Unternehmer von heute ist gegen eine Vielzahl von negativen Ereignissen versichert. Er hat eine Betriebshaftpflichtversicherung und eine Feuerversicherung, er hat eine Rechtsschutz- und Vermögenschadenhaftpflicht, eine Betriebsunterbrechungsversicherung und eine gegen Attacken und Schäden im Cyberspace. Und vielleicht hat der Hotelier und Gastronom auch noch eine Manager-Haftpflichtversicherung und eine Forderungsausfallversicherung – mit all diesen Policen fühlt er sich im Alltag gut und sicher, denn was soll schon...

Weiterlesen
Betriebsunterbrechung nicht auf die leichte Schulter nehmen

Betriebsunterbrechung nicht auf die leichte Schulter nehmen

(PREGAS/Tim Banerjee) Ein Schaden im Hotel oder der Gaststätte kann schnell dazu führen, dass der Betrieb für eine Zeit eingestellt werden muss. Das kann teuer werden, vor allem dann, wenn die Versicherung bei der Abwicklung nicht zu Gunsten des Unternehmers arbeitet. Dann ist anwaltliche Hilfe gefragt. Es ist eine Binsenweisheit, aber man kann sie nicht oft genug wiederholen: Ein Hotelier oder Gastronom kann nur Geld verdienen, wenn sein Betrieb geöffnet ist. Ein kalte Küche und nicht belegte Zimmer können keinen Umsatz erbringen, nur wenn die Gäste empfangen und umsorgt werden können, ist Geschäft möglich. Deshalb ist ein größerer Schadenfall für...

Weiterlesen
Strafrechtliche Folgen nicht auf die leichte Schulter nehmen

Strafrechtliche Folgen nicht auf die leichte Schulter nehmen

(PREGAS/Tim Banerjee) Eine kleine Preisabsprache, ein bisschen Geld im Ausland oder nur die Verdachtsäußerung eines Wettbewerbers – die Staatsanwaltschaft ist schneller im Haus, als es einem Hotelier oder Gastronom lieb ist. Dann kommt es auf versierte Verteidigung an. Die Vorstellung, Beschuldigter in einem Strafverfahren zu sein, ist wohl für niemanden angenehm. Auch nicht für Hoteliers und Gastronomen. Jedoch: Dies kann schneller passieren, als einem lieb ist, denn man muss keine schwere Straftat begehen, um ins Visier der Staatsanwaltschaft zu geraten und sich dann möglicherweise vor dem Strafrichter wiederzufinden. Gerade Unternehmer stehen vor vielen rechtlichen Risiken, die schnell zu einem Strafverfahren...

Weiterlesen
Rechtliche Risiken durch gute Beratung reduzieren

Rechtliche Risiken durch gute Beratung reduzieren

(PREGAS/Tim Banerjee) Gastgewerbliche Unternehmer verzichten gerne auf rechtlichen Rat – auch dann, wenn er eigentlich Not tut. Das passiert häufig auf Kostengründen. Aber vor allem wirtschaftsrechtliche Beratung bringt mehr, als sie kostet. Denn sie vermeidet teure Fehler. Hoteliers und Gastronomen sind Gastgeber, die für das Wohl ihrer Gäste da sind. Sie wollen ihnen eine gute Zeit geben, sorgen für Genuss und fröhliche Stimmung, schaffen Treffpunkte und den Raum fürs gesellige Beisammensein. Kurzum: Sie nehmen eine wichtige soziale und gesellschaftliche Rolle ein. Aber sie sind immer auch Unternehmer, die einen Betrieb organisieren und führen müssen, die wirtschaftlichen Erfolg wollen und langfristige...

Weiterlesen
Gebotene Sorgfalt bei Transaktionen walten lassen

Gebotene Sorgfalt bei Transaktionen walten lassen

(PREGAS/T.B.) Viele Hoteliers und Gastronomen wollen ihre Betriebe verkaufen, da sich kein Nachfolger in Familie oder unter den Mitarbeitern findet. Für Käufer bedeutet das gute Chancen, ihre Unternehmen zu vergrößern. Sie sollten vor einem Erwerb aber gemeinsam mit einem versierten Rechtsanwalt das Objekt der Begierde genau überprüfen. Alle Welt spricht vom demografischen Wandel, vom Mitarbeiter- und Fachkräftemangel, von der schwierigen Suche nach motivierten Menschen, die unternehmerische Verantwortung übernehmen wollen. Das gilt auch in Gastronomie und Hotellerie: Eine große Zahl von Unternehmen steht in der kommenden Jahre zur Übergabe aus Altersgründen bereit, doch in vielen Fällen bietet sich kein geeigneter Nachfolger...

Weiterlesen


Beiträge von Gastautoren


Gute Führung schafft ein Klima des Wohlfühlens

Artikel lesen

Der Kuhhimmel auf Erden

Artikel lesen

Norbert Sroke aus Dresden ist der neue Captain MICE Future

Artikel lesen