Geschrieben von Patrick Kiurina, Mittwoch, 14. Februar, 2018

Rebranding: Carlson Rezidor wird zur Radisson Hotel Group

(PREGAS) Ab dem 5. März wird Carlson Rezidor fortan unter dem Namen Radisson Hotel Group agieren. Unter der neuen Dachmarke werden künftig die Häuser Radisson Collection, Radisson Blu, Radisson Red, Radisson und Park Inn by Radisson, Prizeotel, Park Plaza und Country Inn & Suites geführt.

Das Unternehmen plant zwischen 2018 und 2020 bis zu 190 Millionen Euro in die neue Markenstrategie zu investieren. Durch die Neupositionierung der Marken und die entsprechende Anpassung der Häuser, soll ein Umsatzplus zwischen 110 und 120 Millionen Euro erzielt werden.

Ziel dabei ist es, die bestehenden Häuser hochzustufen. Mit der Umwandlung von Radisson Blu Hotels in die Luxusklasse Radisson Collection soll so ein höherer Zimmerpreis zwischen 8 und 10 Prozent erwirtschaftet werden, während bei der Repositionierung der Marke Park Inn by Radisson in Radisson Hotels, laut Firmenangaben sogar zwischen 25 und 30 Prozent höhere Zimmerpreise durchsetzbar sind.

Bis 2020 soll die Repositionierung der Marken Radisson Collection, Radisson Red und Radisson abgeschlossen sein. Während man beim Park Inn by Radisson von 75 Prozent umfirmierter Häuser ausgeht, sollen 2022 beim Radisson Blu alle in Frage kommenden Hotels unter der Marke geführt werden.

Quelle: ahgz.de


Image „Riga: Radisson“ (adapted) by Hanna Sörensson (CC BY-SA 2.0)






Beiträge von Gastautoren


Positionierung: Druckmarketing sorgt für kurze Wege

Artikel lesen

Incentives mit Mehrwert sind ein echter Gewinn

Artikel lesen

Insolvenz eines wichtigen Kunden: Vorsicht ist das Gebot der Stunde

Artikel lesen