Geschrieben von Bernd Fritzges, Mittwoch, 11. Januar, 2017

Speakeasy – schon wieder ein neues Eventformat?

(PREGAS/Bernd Fritzges) Das neue Jahr war noch keine Stunde alt, da habe ich schon großspurig auf Facebook verkündet, dass ich unter dem Titel „Bauch schlägt Hirn – oder warum intuitive Entscheidungen rational sind“ eine Jahreszusammenfassung aus meiner Sicht veröffentlichen werde. Nun war ich zwar nicht auf einer wilden Silvesterparty, sondern verbrachte die Jahreswende mit meiner Tochter, Frau und dem guten alten Freund Markus Schmidt, trotzdem war ich schon leicht benebelt und musste am nächsten Tag feststellen, dass das so nicht funktionieren wird. Warum? Weil meine Erkenntnisse, dass ich in wichtigen Fragen nicht mehr rein rationale Entscheidungen treffen werde, auf einer sehr persönlichen Basis beruhen. bernd_fritzges_silvester_fbSo wären z. B. detaillierte Berichte über zwei schwere Operationen im letzten Jahr und der Verweis auf einen buddhistischen Kontext zwar wichtig, würden jedoch für einen Beitrag an dieser Stelle zu weit führen. Die Konsequenzen hieraus werden jedoch großen Einfluss auf mein berufliches und somit öffentliches Leben im neuen Jahr haben. Mit wem werde ich zukünftig zusammenarbeiten? Welchen Projekten werde ich mich stellen? Und was sind meine Ziele für 2017? Diese Entscheidungen habe ich alle getroffen – entschieden hat dieses Mal jedoch nur der Bauch…

Die Best of Events steht für das Jahr 2017

Wer im Veranstaltungs- und Eventmarkt unterwegs ist, wird sicherlich bestätigen, dass die Best of Events als internationale Fachmesse für Erlebnismarketing das jeweils neue Jahr so richtig einläutet. Dieses Mal für mich ganz besonders, denn die BOE steht symptomatisch für viele wichtige Partner, Themen und Projekte. Fangen wir mit dem Veranstalter, den Westfalenhallen Dortmund, an. Als einer der Initiatoren vom WerteEvent und dem WerteKodex habe ich mit den Westfalenhallen und vor allem in der Person Henrik Bollmann nicht nur einen neuen Ausrichter für unsere Benefizveranstaltung am 14. Juni 2017 gefunden, sondern auch einen Partner, bei dem das Wort und das damit verbundene Vertrauen zählt, toll! In meinem letzten Beitrag „Was ist Werte Gambling?“ hatte ich bereits erläutert, warum dieses Projekt für mich so wichtig und ein wesentlicher Bestandteil meiner Jahresplanung ist. Darüber hinaus freue ich mich über den Zuwachs von Annegret Steglich im Organisationsteam von Werte und ihren Einsatz, den sie leistet. Sie wird zur BOE mit eigener Standpräsenz der Werte Foundation Messebesucher über die Projekte WerteKodex und WerteEvent vollumfassend informieren.

Mein weiteres ehrenamtliches Engagement für die Vereinigung Deutscher Veranstaltungsorganisatoren e. V. wird weiterhin eine wesentliche Rolle in meiner Planung einnehmen und so freut es mich sehr, dass auch unser Verband als Partner der BOE erneut Flagge zeigt. Meine liebe Vorstandskollegin und Stellvertreterin Doreen Biskup sowie die gute Seele aus der Geschäftsstelle Mandy Hännes’chen sind neben mir auf der Fläche vertreten. In meinem Mandat als Vorstandsvorsitzender darf ich darüber hinaus im MICE-Forum einen Beitrag an der Seite von Felix Undeutsch (Expedia Meetingmarket) beisteuern.

Nun gibt es viele Menschen in meinem Umfeld, die mich immer wieder fragen, wie man bei so viel „Freizeitbeschäftigung“ überhaupt noch beruflich tätig sein kein. Diese Frage ist leicht zu beantworten jedoch schwer umzusetzen: Man trennt sich von Aufgaben, die keinen Spaß machen und beendet die Beziehung zu Menschen, die einen selbst überwiegend als ihren eigenen Therapeuten sehen. Dies setzt extrem viel Energie frei, so dass Stress selten entsteht. Voraussetzung hierbei muss natürlich sein, dass das engste soziale Umfeld bzw. die Familie Verständnis für die Vielzahl der Aufgaben besitzt. Somit kommen wir zum eigentlichen Thema: Speakeasy.

Let‘s speak easy

Der ein oder andere hat es vielleicht schon mitbekommen, dass zur diesjährigen BOE-Night, der Party am Abend des ersten Messetages, eine kleine VIP-Area unter dem Motto „Speakeasy“ durch die Firma fiylo ausgerichtet wird. Bei Wikipedia liest man, dass Speakeasy auch als Flüsterkneipe oder Flüsterstube übersetzt werden kann und während der Alkoholprohibition in den USA von 1919 bis 1933 illegale Kneipen oder Clubs bezeichnete, in denen insbesondere hochprozentige Getränke, aber auch Bier, ausgeschenkt wurden. Da ich eh ein kleiner Gatsby-Fan bin und bereits eines der Tickets für diese Area besitze, kam mir folgender Gedanke: Als ich beim letzten Mal mein neues unternehmerisches Engagement durch eine Pressemitteilung verkünden ließ, folgte im Anschluss nur ein kurzes Gastspiel. Daher werde ich dieses Mal nur die „Flüsterstube BOE“ nutzen, um meine zukünftige berufliche „Identität“ zu verkünden. Ich freue mich auf die BOE – let‘s speak easy.

Kostenfreie Messe-Tickets können mit dem Pregas Gutschein-Code BOE17Pregas hier bestellt werden.

MICE-Forum Tipps in eigener Sache:

18. Januar 2017, 12:00 bis 12:30, Halle 5 I Bühne 5.D20

Vermarktung von Kulturimmobilien im Veranstaltungsbereich

19. Januar 2017, 11:30 bis 12:00, Halle 5 I Bühne 5.D20

Die Alchemie der MICE Portale – Status quo vs. quo vadis

19. Januar 2017, 14:30 bis 15:15, Halle 5 I Bühne 5.D20

Podiumsdiskussion: Die Digitalisierung im Eventsektor hat bisher noch nicht stattgefunden!

 

Bild: © aleutie/Fotolia

 

Über den Gastautor:

bernd_fritzges_300x300

Bernd Fritzges: MICE-Spezialist, Veranstaltungsplaner, Berater und Redakteur. Darüber hinaus ist er Vorstandsvorsitzender der Vereinigung Deutscher Veranstaltungsorganisatoren.

Wer den Werdegang von Bernd Fritzges kennt, wird feststellen, dass er seine Kompetenzen mehr durch Praxiserfahrungen und weniger auf Basis akademischer Lehren aufgebaut hat. Dies und seine bereits frühe unternehmerische Tätigkeit führten zum Wunsch, eigenverantwortlich für Menschen zu arbeiten, die offen für neue und zukunftsweisende Wege sind, den Mut besitzen eigene Entscheidungen auch einmal in Frage zu stellen und auf der anderen Seite ebenfalls sinnvolle und funktionierende Prozesse integrieren und beibehalten möchten.

Auch sein Engagement für die Benefizveranstaltung WerteEvent und den damit verbundenen WerteKodex der Eventbranche steht für die Mischung aus gut Bewährtem und nachhaltigen, zukunftsweisenden Entwicklungen.

Bei der Sundays & Friends GmbH bringt er verstärkt seine Erfahrungen im gastronomischen Zusammenhang, der Produktentwicklung und in der Vertriebssteuerung ein.

Wer mehr über Bernd Fritzges erfahren möchte folgt diesem Link: www.berndfritzges.de

 

 

 

 





Beiträge von Gastautoren


Herrliche Frauenzimmer

Artikel lesen

Wichtige Versicherungen mit absoluter Priorität

Artikel lesen

Versicherungen gehören zur Existenzgründung dazu

Artikel lesen