Geschrieben von PREGAS Presseportal, Donnerstag, 6. April, 2017

Neues Management-Team für Zentraleuropa und Deutschland

(PREGAS) Mit dem Booster-Projekt sollen die beiden Geschäftsbereiche von AccorHotels, HotelInvest und HotelServices, zwei verschiedene rechtliche Gesellschaften werden. Die Mehrheitsanteile von HotelInvest werden gegenüber externen Investoren geöffnet. Künftig wird AccorHotels die Hotels von HotelInvest (Eigentum und Mietverträge) unter Management-Verträgen betreiben. Unter Franchise- und Management-Verträgen wird AccorHotels auch weiterhin Hotels mit anderen Partnern betreiben. Aus diesem Anlass hat AccorHotels heute das Management für Zentraleuropa (mit Deutschland im Zentrum) bekanntgegeben. Das Unternehmen geht mit bewährten Gesichtern in die Transformation.

Mit sofortiger Wirkung werden als gleichberechtigte COO HotelServices AccorHotels Central Europe benannt: Daniela Schade, Volkmar Pfaff und Fabien Valentin. Von München aus werden sie an Jean-Jacques Dessors, CEO HotelServices AccorHotels Europe, berichten. Nach Abschluss des Booster-Projekts soll das Trio künftig als Geschäftsführung der AccorHotels Gesellschaft auf dem deutschen und zentraleuropäischen Markt agieren.

Der Bereich HotelInvest soll mit allen Hotels im Eigentum und unter Mietverträgen aus der heutigen AccorHotels Germany GmbH hervorgehen und nach Beendigung des Booster-Projekts in AccorInvest umbenannt werden. Deshalb verbleibt die Geschäftsführung bis auf Weiteres wie folgt: Laurent Picheral (neben seiner Funktion als Global Deputy CEO/COO HotelInvest AccorHotels) als Vorsitzender der Geschäftsführung mit Berichtslinie zu John Ozinga, CEO HotelInvest AccorHotels, Michael Verhoff als Arbeitsdirektor, Daniela Schade und Fabien Valentin bis zur Trennung der Gesellschaften.

Über das Booster-Projekt

Um sein langfristiges Wachstum zu sichern, hat AccorHotels Ende 2013 zwei interne strategische Geschäftsbereiche geschaffen: HotelServices als Hotelbetreiber und Franchisegeber sowie HotelInvest als Hoteleigentümer und Hotelinvestor. Die Aufgabe von HotelInvest ist, das bestehende Hotelportfolio mittels Verkäufen, Betriebsumwandlungen und Käufen auf Basis von drei Kriterien zu optimieren: Marge, Cash-Generation und Standort. HotelInvest hat das Ziel, sich als führender Hotelinvestor im Economy- und Midscale-Bereich in Europa zu etablieren, wobei der Fokus darauf liegt, Cash-Flow zu schaffen, CAPEX (Capital Expenditure) zu optimieren und die AccorHotels Entwicklung mittels selektiver Investition in Hotelimmobilien zu unterstützen.

Im Juli 2016 trieb die AccorHotels Gruppe ihre Strategie weiter voran, indem sie das Projekt „Booster“ startete, bei dem HotelInvest in eine eigene Gesellschaft umgewandelt werden soll. Ziel des Booster-Projekts ist es, AccorHotels mehr finanzielle Ressourcen zur Verfügung zu stellen, um das Wachstum beider Geschäftsbereiche voranzutreiben. Hierfür werden die Mehrheitsanteile von HotelInvest gegenüber externen Investoren geöffnet. Künftig wird AccorHotels die Hotels von HotelInvest (Eigentum und Mietverträge) unter Management-Verträgen betreiben.

Über AccorHotels

Als führende Reise- und Lifestylegruppe bietet AccorHotels weltweit einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.100 Hotels, Resorts und Residences sowie in über 3.000 exklusiven Privatwohnungen. AccorHotels gilt zudem als innovativer Vorreiter für seine Digital-Strategie. Mit doppelter Kompetenz als Investor (HotelInvest) und Hotelbetreiber (HotelServices) ist der Konzern in 95 Ländern vertreten – in Deutschland ist AccorHotels als Marktführer mit rund 360 Hotels der Marken Fairmont, Sofitel, MGallery by Sofitel, Pullman, Swissôtel, 25hours, Novotel, Novotel Suites, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles, ibis budget und Adagio access. Weltweit ergänzen die Marken Raffles, Sofitel Legend, SO Sofitel, Grand Mercure, The Sebel, Mama Shelter und hotelF1 sowie das Open House Konzept JO&JOE das Portfolio. AccorHotels bietet innovative End-to-End-Services über die gesamte Reiserfahrung, vor allem durch die Übernahme von John Paul, dem weltweiten Marktführer für Concierge-Services
Mit seiner Markenkollektion und Erfolgsgeschichte über fünf Jahrzehnte gibt AccorHotels mit seinem globalen Team – bestehend aus mehr als 240.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – ein Versprechen: Feel Welcome. Jeder Gast ist eingeladen, am weltweiten Treueprogramm Le Club AccorHotels teilzunehmen. Das Konzernprogramm PLANET 21 – gesellschaftliches Engagement, nachhaltiges und solidarisches Verhalten – setzen alle Hotels gemeinsam mit Gästen und Partnern an den jeweiligen Standorten um. AccorHotels gilt zudem als innovativer Vorreiter für seine Digital-Strategie.
Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code ACRFY) notiert.

Bildbeschreibung: Das ​neue AccorHotels Management-Team für Zentraleuropa und Deutschland (v.l.n.r. Fabien Valentin, Jean-Jacques Dessors, Daniela Schade, Laurent Picheral, Volkmar Pfaff)
Bildrechte: ©AccorHotels, Christoph Böhm

 

Kontakte:
Eike Alexander Kraft
Head of Communications & Social Responsibility
E-Mail: newsroomCE@accor.com
Tel.: +49 89 630 02 500

Anne Wahl
Media Relations & PR Central Europe
E-Mail: newsroomCE@accor.com
Tel.: +49 89 630 02 563





Beiträge von Gastautoren


Gastfreundschaft und Herzlichkeit fängt ganz oben an

Artikel lesen

Der Weg in die Gastronomie-Selbständigkeit? Strategien um Zeit und Geld zu sparen

Artikel lesen

Transaktionen: Den Kauf absichern

Artikel lesen