Geschrieben von PREGAS Presseportal, Mittwoch, 20. Januar, 2016

Neue Position im Verbandsbeirat: VIR ernennt Andreas Nau zum Mitgliederbeirat

(PREGAS) Neue Verbandsaufgabe für bekannten Tourismus-Experten: Andreas Nau, Managing Director Central Europe bei Expedia, übernimmt künftig die Rolle des Mitgliederbeirates im Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR). In seiner neuen Position folgt er auf Vorgänger Timo Beyer, ehemaliger Geschäftsführer von Comvel, der das Unternehmen kürzlich verlassen hat. Er vertritt damit künftig die acht VIR-Vollmitglieder ebookers, Expedia, HolidayCheck, HRS, lastminute.de, Opodo, Travelchannel und weg.de.

Andreas Nau wird in seiner Position als Sprachrohr der Vollmitglieder gegenüber dem Vorstand und der Geschäftsstelle fungieren. Dabei bündelt er die Meinungen rund um die unterschiedlichsten Themen und ist für den Dialog innerhalb des Verbands zuständig.

„Als Managing Director Central Europe von Expedia leitet Andreas Nau die Geschicke eines echten Schwergewichts der Online-Touristik“, kommentiert VIR-Vorstand Michael Buller. „Umso mehr freue ich mich, dass er künftig die essentielle Rolle des Mitgliederbeirats übernimmt.“

„Der VIR ist die wichtigste Interessenvereinigung unserer Branche“, so Andreas Nau. „Ich freue mich sehr, künftig als Stimme der Vollmitglieder in dieser Organisation zu fungieren.“

Der Beirat des VIR umfasst ein Team von insgesamt sieben Experten, die dem Vorstand mit ihrem Knowhow in den jeweiligen Fachbereichen beratend zur Seite stehen. Zu ihm gehören auch Thomas Helbing von Ray Sono für Technologie, Dr. Dominik Rossmann von Ulysses für Forschung und Studien, Thomas C. Wilde von Wilde & Partner für PR, Friedrich von Scanzoni von Hubert Burda Asia für Internationale Märkte, Prof. Dr. Hans-Josef Vogel von BEITEN BURKHARDT für den rechtlichen Bereich sowie Michael Faber von Tourismuszukunft für soziale Medien.

Foto: Andreas Nau, © Expedia

Über den VIR:

Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) ist der Interessenverband der touristischen Internetwirtschaft. Zu seinen Mitgliedern gehören mit ebookers.de, Expedia.de, HolidayCheck, HRS, lastminute.de, L’TUR, travelchannel.de und weg.de acht der größten Online-Reiseunternehmen in Deutschland, die zusammen über drei Milliarden Euro Umsatz erwirtschaften. Die VIR-Mitgliedsunternehmen verpflichten sich der neutralen Zertifizierung durch die Siegel „safer-shopping“ und „ServiceQualität“ des TÜV SÜD und nehmen damit eine Vorbildfunktion für die gesamte Reisebranche ein.

Fördermitglieder des VIR sind Allianz Global Assistance, Amadeus Germany, Bewotec, Berge & Meer, BillPay, BPCS Consulting Services, CEWE Stiftung & Co. KGaA, Datatrans, DB Vertrieb, DERTOUR, EC Travel, FTI Touristik, GetYourGuide, GIATA, H&H Touristik, Hamburg Tourismus GmbH, HanseMerkur, JT Touristik, NellesVerlag, Passengersfriend, PayPal, Pisano Holding, ruf, Sabre Travel Network, Sunny Cars, taa travel agency accounting GmbH, Traffics, Travelport, TravelTainment, TrustYou, TUI interactive, Wirecard und Xamine.

 

Geschäftsstelle:
Verband Internet Reisevertrieb e.V.
Leonhardsweg 28
2008 Unterhaching
Telefon: 089-610667-29
E-Mail: presse@v-i-r.de, info@v-i-r.de
Internet: www.v-i-r.de

Pressekontakt:
w&p Wilde & Partner
Public Relations GmbH
Nymphenburger Straße 168
80634 München/Germany
Tel.: +49 (0)89 – 17 91 90 – 0
Fax: +49 (0)89 – 17 91 90 – 99
E-Mail: info@wilde.de
www.wilde.de





Beiträge von Gastautoren


Lebensversicherungen: Widerrufs-Joker ausspielen

Artikel lesen

Einfache Schritte für ein unvergessliches Gastronomieerlebnis

Artikel lesen

Unfälle können schwerwiegende Konsequenzen haben

Artikel lesen