Geschrieben von Bernadette Holler-Glissner, Donnerstag, 5. März, 2015

Nachhaltig Reisen – geht das überhaupt?

(PREGAS/B.H-G.) Oder widerspricht sich das nicht gleich?

Für mich ist der Begriff von „verantwortungsvolles Reisen“ besser und vielleicht nicht so abgedroschen. Eigentlich ist Reisen ja immer mit Fortbewegung verkoppelt und somit heute auch mit Abgasen mehr oder weniger. Bei den umweltfreundlichen Verkehrsmitteln wie Bus und Bahn ist der Radius ja schon beschränkt. Also heißt das, dass wir alle jetzt im Radius von 1.000 – 1.500 km bleiben müssen? Nein, wir können das Rad nicht ganz zurück drehen. Doch die richtige Auswahl bei der Anreise und der Länge des Urlaubes, kann schon etwas für die Umwelt tun. Auch nutzt die kleine Umweltspende für den Flug nichts, viel mehr sollte Mann/Frau über Alternativen nachdenken.

Ebenso bei der Unterkunft kann man durch eine gute Auswahl heute verantwortungsvoll reisen. Ich suche auf meinen wenigen aber ausgesuchten Gruppenreisen Hotels mit anderen Qualitäten als Sterne. Dazu gehören schöne Hotel, die vielleicht aus alter Bausubstanz entstanden sind, oder auch über einen herrlichen Ausblick verfügen, vielleicht sind es lokale Privatbesitzer die ihr Handwerk mit Herz und Verstand betreiben. Manche richten den Fokus auf eine biologische Küche, oder gehören zu Slow Food oder cilometro zero, Organisationen die ihre Region unterstützen und die Lebensmittel aus der Region beziehen. Verpackte Lebensmittel und Convinience kommen nicht auf den Tisch und apropo Tisch: Ja das Essen kommt auf den Teller und dann auf den Tisch und nicht auf Buffets in Wärmebehälter. Und natürlich ist es nicht möglich in der Hotelerie oder Gastronomie so zu arbeiten, dass keine Lebensmittel verschwendet werden. Aber wird auf Buffets verzichtet, dann reduziert sich der Abfall schon mal von selbst.

Ebenso ist das mit der Energie und dem Wasser. Klar ein schöner Garten muss bewässert werden und auch ein Schwimmbad braucht Wasser, Strom und Chemie. Doch brauche ich das alles. Ist es nicht einfach so, dass im Süden bei 30-40 Grad und mehr, kein Gras wächst und ist dieser Unterschied zu unserer Klimazone nicht mal die Abwechslung, die wir suchen. Und einen Pool in einem Hotel oder Haus direkt an einem wundervollen Strand, ist das  nötig? Fahre ich nicht ans Meer, dass ich auch darin baden kann? Viele europäische Strände haben mittlerweile wieder Auszeichnungen für saubere Wasserqualität.

Denken sie mal darüber nach, wenn sie auf Kreuzfahrt gehen und auf den Partyschiff durchs Mittelmeer schippern, wie viel Geld bei ihren Gastgebern ankommt, oder ob sie nicht nur Abgase und Müll hinterlassen.

Natürlich möchten wir alle einen gewissen Komfort im Urlaub haben, aber wir haben auch Verantwortung für unsere Umwelt und müssen mit der Natur in unseren Gastländern verantwortungsvoll umgehen, damit auch unsere Kinder und Enkel noch traumhafte Plätze finden mit einer intakten Natur.

Ich freue mich schon meine nächsten Reisen, mit dem Bus zur EXPO und der nächste Urlaub wird zu viert sein, mit dem Auto in den Süden, wundervolle Stopps auf Hin- und Heimfahrt, im Ferienhaus, direkt am Strand, ohne Pool und Klimaanlage.

Bildquelle: Pixabay

 

Über die Gastautorin:

Holler_Glissner2Italienreisen und mehr by RVK 2004 gegründet von Bernadette Holler-Glißner, die mit dem Unternehmen Ihre Leidenschaft an kulinarischen Reise mit Genuss umsetzt.
Hier zählt das Besondere, nicht besonders teuer oder viel, sondern besonders gut ist das Credo.

Und warum kulinarisch reisen? Essen ist Kultur und in Zeiten von fastfood und convenience wollen wir diese Kultur unverfälscht entdecken.

Für die Gruppenreisen stehen seit der Gründung tegut… und seit 2012 auch die Volkshochschule Rüsselsheim als Partner zur Verfügung. Alle Partner im Zielgebiet werden mit viel Liebe zum Detail ausgesucht.

Jedes Jahr geht es mindestens 4 mal auf Reisen auf der Suche nach kulinarischen, kulturellen Genüssen. Ebenso gehören zu diesen Reisen Verkostungen von allerlei Produkten, schöne Wanderungen, interessanten Stadtführungen, Koch- oder Backkurse oder an schönen Orten inne zu halten, den Wein, das Essen, die Menschen oder den Augenblick zu genießen.

Neben den publizierten Gruppenreisen vermittelt Italienreisen und mehr by RVK für Individualreisende die gesamte Palette des Touristikmarktes online. Hier nutzen Sie ein gut funktionierendes online Portal und haben gleichzeitig uns als Ansprechpartner. Maßgeschneiderte Programme für Familien, Kleingruppen, Vereine oder Firmen, wie zum Beispiel Incentives-, Kultur-, Genuss-, Wander-, oder andere Themenreisen arbeiten wir für Sie mit viel Liebe zum Detail aus.

Gerne vermitteln wir auch ganz speziell Biohotels und Unterkünfte auf biologischen Landgütern in mehreren Regionen Europas. Das Ziel ist es, Ihnen eine genussvolle Zeit und lang anhaltenden Erinnerungen zu geben.

Weitere Infos sind abrufbar unter:

www.italienreisen-und-mehr.de

https://www.xing.com/profile/Bernadette_HollerGlissner?sc_o=mxb_p

https://www.facebook.com/reisevertrieb.kuenzell

 





Beiträge von Gastautoren


Die Bank als strategischen Partner sehen

Artikel lesen

Der Steuerberater als echter Partner des Unternehmers

Artikel lesen

Von Trinkgeld-Erpressung kann hierzulande nicht die Rede sein

Artikel lesen