Geschrieben von Jozef Dols, Dienstag, 5. April, 2016

Mit Licht einen positiven Eindruck schaffen

(PREGAS/Jozef Dols) Moderne Beleuchtungslösungen in Verbindung mit Energiesparlampen bringen einem Hotelier nicht nur wirtschaftliche Vorteile. Er gewinnt dadurch auch beim Gast, der von einem passenden Lichtkonzept oftmals begeistert weitererzählen wird.

Die Bedeutung von guter Beleuchtung ist gemeinhin bekannt. Die richtige Lichtauswahl beeinflusst das Wohlgefühl, wirkt sich positiv auf die Konzentrationsfähigkeit aus, schafft echte Atmosphäre in allen Arten von Räumen und hinterlässt einen guten Eindruck beim Betrachter.

Gerade für die Hotellerie ist dies ein wichtiger Aspekt. Was helfen eine Design-Ausstattung auf den Zimmern, Hochleistungs-W-Lan, eine gut bestückte Mini-Bar zur kostenfreien Nutzung und ein Wellness-Bad, wenn die generelle Zimmerbeleuchtung nichts taugt und eher nach Bahnhofsunterführung aussieht? Das wird den Gast nicht begeistern und kann dazu führen, dass trotz aller anderen positiven Merkmale die Wahl beim nächsten Mal nicht mehr auf dieses Haus fällt.

Gleiches gilt für die Arbeitsbeleuchtung, ob am Schreibtisch des Hotelzimmers oder im Tagungsbereich – schlechtes Licht führt zu schlechteren Arbeitsergebnissen, und kein Geschäftsreisender oder Konferenzgast will sich ärgern, weil die Neonröhre in den Augen brennt oder aber die Mini-Leuchte am Platz eher ein Leselicht für Zwerge ist.

Kurzum bedeutet das: Überall da, wo Menschen sich aufhalten, ist eine gute Beleuchtung nötig. Für Hoteliers kann dies sogar ins Marketing einzahlen, da sich besondere, individuelle und vor allem professionelle Lösungen schnell herumsprechen werden – die Gäste werden es ihnen danken.

Doch wie finden Gastgeber die richtigen Leuchten? Mit dem Gang in den herkömmlichen Baumarkt ist es bei gehobenen Ansprüchen eher nicht getan, denn die dort erhältlichen Produkte reichen zumeist nicht über Standardlösungen hinaus. Spezialisierte Händler halten für alle Bereiche eine Vielzahl an Leuchten bereit, seien es Aufbauleuchten und Badleuchten, Bodenleuchten, Deckenleuchten und Einbaustrahler, Hängeleuchte, Schienensysteme und Spiegelleuchten, Stehleuchten, Tischleuchten oder auch Wandleuchten. Zwar weiß der Volksmund, dass die Wahl auch eine Qual sein kann, aber um die perfekte Lösung zu finden, die wirklich zum eigenen Konzept passt, tut ein großes Programm durchaus Not.

Und ein Hotel mit brauchbaren Produkten auszustatten, muss nicht teuer sein. Denn auch hochwertige Leuchten sind zu Gastgewerbe-affinen Preisen erhältlich, Tischleuchten beispielsweise gibt es bereits ab unter 30 Euro – und das von renommierten Herstellern. Hochgerechnet heißt das für ein 30-Zimmer-Hotel, dass die Ausstattung aller Gästezimmer mit einer neuen Tischleuchte bereits für 1000 Euro machbar ist.

Wenn dies dann auch noch mit Energiespar-Leuchtmitteln kombiniert wird, schaffen Hoteliers für sich weitere Vorteile. Sparlampen ersetzen nach und nach aufgrund der europäischen Ökodesign-Richtlinie die herkömmlichen, ineffizienten Glühbirnen und funktionieren im Vergleich zur normalen Glühlampe wesentlich wirtschaftlicher, da sie bis zu 20-mal länger brennen und eine Energieersparnis von bis zu 80 Prozent erbringen. Auf Dauer kann dies sogar dazu führen, dass sich die Anschaffung für einen Hotelier durch den Effizienzgewinn amortisiert.

Bilsquelle: next

 

Über den Gastautor:

Jozef Dols ist Geschäftsführer von Belbis Lights & More. Das Handelsunternehmen mit Sitz in Viersen hat sich auf den Vertrieb von Innen- und Außenleuchten sowie Leuchtmittel spezialisiert und bietet über den Online-Shop www.belbis.de Privatkunden und professionellen Anwendern wie Hoteliers umfassende Licht- und Beleuchtungslösungen an. Neben Innenleuchten, Außenleuchten und Leuchtmitteln bietet www.belbis.de auch Bad-Accessoires und Deckenventilatoren an, zudem steht die individuelle Beratung bei allen Anliegen rund um die Beleuchtung im Vordergrund.





Beiträge von Gastautoren


Der Mindestlohn: vernünftiges System etablieren

Artikel lesen

Was ist Werte Gambling?

Artikel lesen

Gute und gesunde Ernährung fördert die Leistungsfähigkeit

Artikel lesen