Geschrieben von Uli Beineke, Mittwoch, 9. November, 2016

Logistisches Angebot bietet zahlreiche Vorteile

(PREGAS/Uli Beineke) Spezialisierte Druckereien übernehmen im Rahmen ihrer Logistik beispielsweise die komplette Lagerung sowie den Versand der Druckprodukte für die Kunden. Hoteliers und Gastronomen wird die Arbeit damit erheblich erleichtert.

Unternehmer haben immer gut zu tun, aber Hoteliers und Gastronomen sind vielleicht noch ein bisschen stärker eingespannt als andere. Denn die allermeisten von ihnen sind selbst noch täglich am Gast tätig. Dementsprechend wichtig ist ihnen eine ordentliche Struktur innerhalb des Betriebs, sie wollen nicht von „Stolperfallen“ von der eigentlichen Arbeit abgehalten werden.

Dazu gehört auch die Verwaltung und Lagerung der Drucksachen – von denen in einem Hotel oder Restaurant bisweilen eine ganze Menge anfallen können. Visitenkarten für den Vertrieb, Flyer für die nächste Postwurfsendung, Rechnungs- und Lieferbögen, Broschüren und Einladungskarten und mehr: Kein Unternehmer möchte diese Produkte dauerhaft „unter den Augen“ haben.

Deshalb wird ein umfassendes logistisches Angebot bei den Druckpartnern immer wichtiger. Spezialisierte Druckereien übernehmen dabei beispielsweise die komplette Lagerung sowie den Versand der Druckprodukte für die Kunden. Das schafft für die Unternehmen Freiräume im ohnehin stressigen Alltag. Sie müssen ihre Drucksachen damit nicht auch noch selbst verwalten.

Hoteliers und Gastronomen sollten darauf achten, dass ihr Druckpartner Lagerhaltung und Logistik digitalisiert hat und damit über ein System verfügt, das für jeden Kunden individuell angepasst wird. Darüber erhalten Kunden dann eine vollständige Übersicht über Druckaufträge und Bestellungen. Diese Übersicht beantwortet Fragen wie: Was wurde wann zu welchem Preis gedruckt? Wie sieht es mit der aktuellen Auftragsabwicklung aus? Regelmäßig benötigte Drucksachen können mit Hilfe der elektronischen Auftragsverwaltung problemlos nachbestellt werden; alle Preise und Infos sind in einem solchen modernen System hinterlegt. Kunden rufen die gewünschten Mengen online von jedem Internetanschluss mit Angabe von Lieferdatum und von ihnen frei definierbaren und speicherbaren Lieferanschriften bequem ab. Die Restmengen im Lager werden ihnen dabei stets angezeigt. Der Zugriff auf die Lagerware erfolgt ebenso wie die Neubestellung auf Knopfdruck – ein digitales Warenwirtschaftssystem für Drucksachen sozusagen.

Einige wenige Druckereien bieten darüber aus auch die Möglichkeit des Fulfillments an. Dieser Full Service umfasst die Lagerung von Drucksachen, Werbemitteln und Mustersendungen und die Kommissionierung, Verpackung, Adressierung, Frankierung und Versendung nach Kundenwunsch. Will heißen: Plant ein Hotel beispielsweise eine Silvestergala, lässt es im Sommer die Einladungen erstellen und bespricht frühzeitig mit der Druckerei die weitere Abwicklung. Der Druckpartner lagert die Einladungen und versendet sie den Anforderungen des Hoteliers gemäß zum avisierten Zeitpunkt. So entsteht Logistik aus einer Hand, und Hoteliers und Gastronomen wird die Arbeit erheblich erleichtert.

Wichtig: Logistik darf nicht von der Druckauflage, dem Herstellungsverfahren oder dem Material abhängen. Kunden sollten die Leistungen erhalten, die sie für den bestmöglichen Erfolg benötigen.

Bildrechte: industrieblick/Fotolia

Über den Gastautor:

uli_beineke_neu

Uli Beineke ist geschäftsführender Gesellschafter von Das Druckhaus Beineke Dickmanns in Korschenbroich im Rhein-Kreis Neuss. Die inhabergeführte und auf nachhaltige und umweltfreundliche Produktion spezialisierte Druckerei ist für Unternehmen professioneller Ansprechpartner bei allen Fragestellungen rund um Gestaltung, Druck und Verarbeitung und Partner der Hospitality Sales and Marketing Association (HSMA), einem Fach- und Führungskräfteverband der Hotellerie. Weitere Informationen: www.das-druckhaus.de und www.druckhaus-digital.de

 





Beiträge von Gastautoren


Zimmer-Renovierung: Eine Investition in die Zukunft

Artikel lesen

Strategisches Instrument für Eigentümer

Artikel lesen

Veredelung: Drucksachen das gewisse Etwas geben

Artikel lesen