Geschrieben von PREGAS Presseportal, Montag, 27. März, 2017

Libertas Hotelkette verbucht in allen Häusern Gewinne und möchte weiterhin wachsen – Manfred Brennfleck steuert führende, inhabergeführte Betreibergesellschaft

In 2016 erzielt die Kölner Gesellschaft das beste Ergebnis in der jungen Firmengeschichte und erwirtschaftet über 22 Mio. € Umsatz in den derzeit (8)/9 Häusern in Deutschland und Österreich. Mit einer Belegung von über 62% verzeichnet die Gruppe eine Umsatzrentabilität von 6,5%.

(PREGAS) Manfred Brennfleck, geschäftsführender Gesellschafter und mehrfacher Hotelier des Jahres, verfolgt ein Ziel: „Schon bald zählen wir zu den führenden, inhabergeführten Hotel-Betreibergesellschaften in Deutschland.“ Die Entwicklung des zurückliegenden Jahres gibt reichlich Anlass zu dieser Annahme. Seit der Gründung der Gesellschaft vor fast neun Jahren, konnte das Unternehmen Jahr für Jahr ein kontinuierliches Wachstum erzielen. Im Jahr 2014 schaffte das Unternehmen in der Gruppe den Turnaround und meldet nun für das Geschäftsjahr 2016 in allen betriebenen Häusern schwarze Zahlen.

„Dass wir dies ohne jegliche Bankverbindlichkeiten und nur mit eigenem Kapital geschafft haben, freut uns sehr. Durch diese Null-Verschuldung ist eine solide Grundlage für weiteren Wachstum geschaffen, die uns für neue Hotelprojekte als Betreiber für die Eigentümer und Investoren überaus interessant macht“, so Brennfleck weiter.

Das Konzept der Marke Libertas erscheint selbstverständlich, doch erweist sich gerade dies als sehr erfolgreich. Statt auf die Anonymität in der Hotellerie zu setzen, stellt die Gruppe den Wohlfühl-Faktor in den Mittelpunkt aller unternehmerischen Entscheidungen. Daraus entwickelte sich eine wirkungsvolle Hotelmarke mit charakterstarken Häusern, die in das Wohlbefinden des Gastes dauerhaft investiert. Jedes Hotel führt ein eigenständiges Markenkonzept, das sich inhaltlich und regional auf die Gästeerwartungen fokussiert. „Besonders eigen“ – der Slogan der Libertas Gruppe – unterstreicht die charakteristischen Eigenheiten eines jeden Hauses. Mit einem ausgewogenen Preis-Leistungsverhältnis auf dem Niveau eines internationalen 4-Sterne-Standards punktet Libertas bei den positiven Gästebewertungen und wird entsprechend hoch angesehen.

Derzeit arbeiten gut 310 Mitarbeiter in den überwiegend mit 4 Sternen ausgezeichneten Hotels, um die Gäste mit besonderem Service zu verwöhnen und die jeweilige, individuelle Hotel-Geschichte erlebbar zu machen. Neun Hotels an acht Standorten in Deutschland und Österreich setzen diese Gedanken bereits um. Sie alle zeichnen sich durch lokalen Charme und führende internationale Standards in Komfort und Dienstleistung aus. Alle Hotels der hochwertigen Libertas Gruppe bilden in ihrer Kategorie eine Nische und verbinden ausgezeichnete Tagungskapazitäten mit den Merkmalen eines gehobenen Stadt- und Urlaubshotels.

Mit einer gemittelten Buchungsrate von gut 93 € pro Übernachtung liegt die Libertas Gruppe im Branchenschnitt und beweist Wirtschaftlichkeit kombiniert mit hoher Individualität. Das gefällt auch Eigentümern und Investoren in deutschen Großstädten und dem europäischen Ausland. Derzeit werden Projekte in Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf und in Kroatien – hier sogar im 5-Sterne-Luxus-Segment – verhandelt.


LIBERTAS Hotelgesellschaft

Die LIBERTAS Hospitality Group wurde 2007 am Unternehmenssitz in Köln gegründet. Als Multibranding-Unternehmen ist die Gesellschaft auf das Managen und Betreiben gut eingeführter Urlaubs- und Businesshotels mit 4-Sterne-Standard, regionalem Charakter und besonderem Charme spezialisiert.

Die LIBERTAS-GRUPPE umfasst derzeit neun Hotels an acht Standorten in Deutschland und Österreich. Der Geschäftsführende Gesellschafter Manfred Brennfleck blickt auf eine erfolgreiche Karriere in weltweit führenden Hotels, wie dem Hotel Ritz in Paris, Suvretta House in St. Moritz, das Plaza in New York, das Palace Hotel in Luzern sowie Direktoren- und Vorstandspositionen bei Maritim, Lindner, Excelsior und anderen Hotelgesellschaften zurück. Brennfleck wurde mehrmals als „Hotelier des Jahres“, „Hotelmanager des Jahres“ und mit dem Bundesverdienstkreuz für sein innovatives Engagement ausgezeichnet.

Die hochwertige Kollektion individueller LIBERTAS-HOTELS mit lokalem Charme und anspruchsvollen internationalen Standards in Service und Komfort findet man derzeit in Bremen, Regensburg, Ludwigsburg, Freisingen (Münchener Flughafen), Aschheim (Münchener Messe), Egelsbach (Frankfurter Flughafen), Bad Griesbach und Zell am See.

Bildbeschreibung: Manfred Brennfleck

 

Kontakt:
Manfred Brennfleck,
LIBERTAS Hotel Verwaltungsgesellschaft mbH
Immerdorfer Hauptstraße 21
50997 Köln
Telefon: 0 22 36-37 41 11

 





Beiträge von Gastautoren


Trennung von „schlechten“ Mitarbeitern – eine unschöne, teure und oft unfaire Angelegenheit mit fatalen Folgen

Artikel lesen

Viel Technik für mehr Zeit am Gast

Artikel lesen

Die Bank nicht aus den Augen verlieren

Artikel lesen