Geschrieben von PREGAS Presseportal, Donnerstag, 9. März, 2017

HRS verzeichnet deutlichen Anstieg der Hotelbuchungen über GDS-Kanäle und Reisemanagementunternehmen

HRS Buchungen über Globale Distributionssysteme (GDS) im Jahr 2016 um 34 Prozent gestiegen

(PREGAS) HRS hat sein Buchungsvolumen über Globale Distributionskanäle (GDS) und Reisemanagementunternehmen (Travel Management Companies, TMC) im Jahr 2016 massiv gesteigert. Allein in den GDS-Kanälen, darunter Amadeus, Sabre, Worldspan, Apollo, Galileo, Abacus und Travelsky sind die Buchungen um 34 Prozent gestiegen.

Für die angeschlossenen Hotelpartner von HRS führt dieses Buchungsplus von Geschäftsreisenden zu mehr Umsatz. 2013 hat HRS begonnen, die angeschlossenen Hotels in die gängigen GDS zu integrieren – inzwischen ist HRS in allen relevanten Systemen präsent und ist dort mit über fünf Millionen buchbaren Zimmern der größte Anbieter. Über die GDS-Anbindung können Reisebüros und Reiseverantwortliche in Unternehmen direkt auf das Hotelportfolio von HRS und angebotene Firmenraten bzw. Firmenrabatte zugreifen.

Travelport-Anbindung treibt GDS-Buchungen in Europa voran

Im Jahr 2016 verbesserte HRS sein Angebot auf der Plattform von Travelport, indem das Unternehmen mehr als 50.000 Individualhotels hinzufügte. In China baute HRS seine Beziehung zu TravelSky aus, dem landesweit führenden GDS: Geschäftsreisende haben dort nun Zugriff auf über 60.000 Hotels, die dem besonderen Bedarf von Geschäftsreisenden gerecht werden. Weltweit wird HRS sein Engagement in den GDS ausbauen und kontinuierlich neue Hotels in die Systeme integrieren.

„Reisemanagementunternehmen haben einen dringenden Bedarf an ganzheitlichen Anbietern wie HRS, die Unternehmen weltweit rund um das Thema Hotel unterstützen können“, sagt Dirk Schmidt, bei HRS verantwortlich für das Firmenkundengeschäft in Zentral- und Nordeuropa. „Das Jahr 2017 ist bereits in vollem Gange und wir stehen mit Reiseverantwortlichen in Unternehmen und Reisemanagementunternehmen im Kontakt, um sie von unserem ganzheitlichen Ansatz zu überzeugen.“ Von diesem Ansatz profitieren Unternehmen und Hotels gleichermaßen: Das Unternehmen kann auf eine attraktive Hotelauswahl zurückgreifen und das Hotel erhält Zugang zu der attraktiven Zielgruppe der Geschäftsreisenden.

 

Pressekontakt:
Björn Zimmer
Senior PR Manager
Tel +49 221 2077-5104
Fax +49 221 2077-0
E-Mail: Bjoern.Zimmer@hrs.de
www.HRS.com





Beiträge von Gastautoren


Haben Unternehmer im Gastgewerbe alle rechtlichen Anforderungen im Griff?

Artikel lesen

Gastfreundschaft und Herzlichkeit fängt ganz oben an

Artikel lesen

Stress reduzieren: Vom Selbstständigen zum Unternehmer

Artikel lesen