Geschrieben von PREGAS Presseportal, Dienstag, 24. Oktober, 2017

„Hotelier des Jahres 2017“ – Philip Borckenstein von Quirini erhält begehrte Rolling Pin-Auszeichnung

General Manager des Empire Riverside in Hamburg als Hotelier des Jahres ausgezeichnet

(PREGAS) Hamburg, 23.10.2017 – Über 9800 Mitarbeiter der deutschen Gastronomie und Hotellerie sind dem Aufruf des internationalen Gastronomiefachmagazins ROLLING PIN gefolgt und haben bei einem Onlinevoting ihre Favoriten nominiert bzw. für sie gevotet. CHEFS CULINAR als einer der wichtigsten Partner der Gastronomie und Hotellerie, der sich als Zustellgroßlieferer im Food-Bereich einen Namen gemacht hat, überreichte den Award für den besten Hotelier des Jahres.

Gewinner in der Kategorie Hotelier des Jahres ist Philip Borckenstein von Quirini. Der General Manager setzte sich erfolgreich gegen Frank Marrenbach vom Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden sowie Bardia Torabi aus dem Roomers in München durch.

Anfang 2016 übernahm Borckenstein von Quirini als General Manager die Hotels der Franz-Bartels-Unternehmensgruppe, das Luxury Lifestyle Hotel Empire Riverside und dessen Schwesterhaus 4-Sterne-Hotel Hafen Hamburg mit gesamt 1287 Betten. Der Status quo, den er geschaffen hat: 307 Mitarbeiter, eine Auslastung von knapp 90 Prozent und mit der Skyline-Bar 20up eine der bestlaufenden Bars Deutschlands .

Im Zuge der ROLLING PIN-Awards, die dieses Jahr bereits zum achten Mal stattfanden, traf sich im Rahmen einer feierlichen Gala im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg das Who is who der Gastronomie- und Hotelbranche, um die besten ihrer Zunft zu ehren.

Der begehrte ROLLING PIN-Award, oft als „Oscars der Gastronomie“ gehandelt, wird in insgesamt 14 Kategorien vergeben und zeichnet sich durch eine hohe Votingbeteiligung seitens der Brancheninsider aus: Im vergangenen Jahr waren 9500 Mitarbeiter der Spitzengastronomie
und -hotellerie dem Aufruf des Gastronomiefachmagazins ROLLING PIN gefolgt, um in einem Onlinevoting ihre ganz persönlichen Favoriten zu nominieren und für sie zu abzustimmen.

DIE GEWINNER 2017:

Lebenswerk powered by ALBERS FOOD: Dieter Müller, Restaurant Dieter Müller, MS Europa
Arbeitgeber des Jahres powered by KARLOWSKY: Motel One Group
Aufsteiger des Jahres powered by ELOMA : Björn Juhnke, HACO
Barkeeper des Jahres powered by RÉMY MARTIN: Michele Heinrich, The Kinly Bar
Caterer des Jahres powered by NANNERL: Jan Bröcker, Speisenwerft by TIM MÄLZER
F&B-Manager des Jahres powered by MEIKO: Thomas Eckjans, The Charles Hotel
Gastronom des Jahres powered by METRO: Micky Rosen & Alex Urseanu, Gekko Group
Gastronomiekonzept des Jahres powered by LOHBERGER: Laden Ein
Hotelier des Jahres powered by CHEFS CULINAR: Philip Borckenstein von Quirini, Empire Riverside
Koch des Jahres powered by FRIEDR. DICK: Tohru Nakamura, Geisels Werneckhof
Maître des Jahres powered by RAK PORCELAIN: Barbara Merll, SkyKitchen
Pâtissier des Jahres powered by QIMIQ: Christian Hümbs, Atelier im Bayerischen Hof
Sommelier des Jahres powered by NESPRESSO: Tobias Klaas, Shane’s Restaurant
Sous Chef des Jahres powered by KOPPERT CRESS: Christoph Kunz, Restaurant Dallmayr





Beiträge von Gastautoren


Management-Buy-Out als Regelung der Unternehmensnachfolge

Artikel lesen

Unternehmensnachfolge: Was will ich wirklich?

Artikel lesen

Was einmal gesagt werden muss!

Artikel lesen