Geschrieben von PREGAS Presseportal, Dienstag, 7. November, 2017

Neuschnee, Pistenspaß & Jubiläum: Das 4-Sterne Hotel Marten startet mit Jubiläumsgeschenken in die Wintersaison 2017/18

(PREGAS) München/Saalbach Hinterglemm, 7. November 2017 – Das Team des 4-Sterne Hotel Marten in Saalbach Hinterglemm überrascht seine Gäste derzeit nicht nur mit Bildern bereits schneebedeckter Berge, sondern auch mit Angeboten und Geschenken zu seinem diesjährigen Jubiläum. Seit genau zehn Jahren verwöhnen Gastgeberin Juliane Feiersinger und ihr Team Gäste aus aller Welt. Als Dankeschön für die vergangenen zehn Jahre bietet das Marten in der Wintersaison einige „Schmankerl“.

Wen es so schnell wie möglich auf die Bretter zieht, profitiert vom Package „Saisonauftakt“ im Marten. Dank des Jubiläums wird auf die ERSTEN 100 BUCHUNGEN ein Nachlass von 10% gewährt. Das Package gilt von 2. bis 23. Dezember 2017 und umfasst neben vier Übernachtungen mit Genießer-Halbpension, einen Drei-Tages-Skipass für die gesamte Region, einen Massage-Gutschein im Wert von 25 Euro sowie eine Speckverkostung auf der hoteleigenen Hochalm. Es kostet ab 550 Euro pro Person im Doppelzimmer und ist buchbar per Email: hotel@marten.at oder telefonisch unter +43 (0)6541 6493.

Außerdem können Schnee- und Skibegeisterte im Rahmen des Jubiläums einen 10-tägigen Aufenthalt im Marten für zwei Personen im Wert von über 3.000 Euro gewinnen. Einzelheiten dazu unter www.marten.at.

In den letzten zehn Jahren wurde nicht nur im Marten einiges verändert und modernisiert, auch das Skigebiet hat aufgerüstet. Gleich zwei Bergbahnen vor der Haustür des Marten bieten den direkten Einstieg in Österreichs größtes zusammenhängendes Skigebiet Saalbach Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn. Hier warten 270 Pistenkilometer, drei Snowparks, ein Skier- und Boardercross sowie der Nightpark auf alle Skibegeisterten. Diejenigen, die sich gerne jenseits der Pisten im Schnee aufhalten, finden um das Marten herum 140 km markierte Winterwanderwege, Möglichkeiten zum Schneeschuhwandern, Eislaufen, Eisstock- und Bogenschießen oder zu Pferdeschlittenfahrten. Gastgeberin Juliane Feiersinger verrät auch gerne ihre liebsten Skitouren.

Außerdem verwöhnt die gebürtige Hinterglemmerin ihre Gäste kulinarisch. Auf dem Frühstücksbüffet finden sich allerlei regionale Köstlichkeiten: selbst gebackenes Bauernbrot sowie selbst hergestellte Brotaufstriche und Marmeladen oder Honig aus der Familienimkerei. Auf der hoteleigenen Hochalm stehen Kaiserschmarrn, Pinzgauer Kasnocken oder eine deftige Brotzeit mit Käse, Schinken und Speck auf der Karte. Abends erwartet die Gäste im Hotel ein 6-Gänge Menü mit ausgewählten Weinen.


Image „marten-4079“ (adapted) by © Hotel Marten






Beiträge von Gastautoren


Auch Druckprodukte können nachhaltig sein

Artikel lesen

Steuerbetrug lohnt sich nicht

Artikel lesen

Vermögen: Auf den Faktor Zeit setzen

Artikel lesen