Geschrieben von PREGAS Presseportal, Montag, 20. März, 2017

Frischgebackene Sieger auf der INTERNORGA

Alessandro Gagliardi aus Italien ist Europas bester Pizzabäcker - Maximilian Schultz ist Next Chef 2017

(PREGAS) Erfolgsstorys werden auf der INTERNORGA geschrieben. Heute stand die Leitmesse für den gesamten Außer-Haus-Markt ganz im Zeichen großer Wettkämpfe. In den Endrunden des Next Chef Award und der Giropizza d’Europa wurde um die Wette gekocht und gebacken. Nach mehrstündigen, spannenden Live-Finalshows stehen die Gewinner fest: Next Chef 2017 ist Maximilian Schultz, Küchenchef der Kochwerkstatt Wiesbaden, während sich Pizzabäcker Alessandro Gagliardi aus dem italienischen Levanto den Titel als Europameister Giropizza d’Europa sicherte.

Packendes Next Chef Award-Finale mit Johann Lafer

Nach erfolgreicher Premiere im vergangenen Jahr, ging der Next Chef Award 2017 in die zweite Runde. 18 ausgewählte Jungköche kämpften bei den Live-Challenges auf der INTERNORGA um den Titel „Next Chef 2017“. Unter den Teilnehmern fanden sich Köche aus allen gastronomischen Bereichen wieder: vom Audi Betriebsrestaurant und dem traditionsreichen Restaurant ‚Zum schwarzen Kameel‘ in Österreich bis zum Hotel Sheraton in Hannover und Tim Mälzers Restaurant Bullerei. Die Aufgabe der sechs Finalisten bestand darin, das anspruchsvolle, von Starkoch Johann Lafer eigens für den Wettbewerb kreierte Hauptgericht alleine durch den Geschmack und den optischen Eindruck nachzukochen, ohne dabei Rezeptur oder Zutaten zu kennen. Der Starkoch wählte für das Gericht die Bestandteile französischer Steinbutt (Wildfang), Langustino, Spaghettini, indischer Curry aus Anapurma, Banane sowie Passionsfrucht.

Am Ende konnte sich Nachwuchskoch Maximilian Schultz aus der Kochwerkstatt Wiesbaden in einem packenden Finale gegen die Konkurrenz durchsetzen. „Na klar hatte ich auf den Sieg gehofft, bin aber dennoch überrascht, es tatsächlich geschafft zu haben. Umso mehr freue ich mich jetzt, dass ich mich gegen die starke Konkurrenz durchsetzen konnte.“ Auf den 26-Jährigen warten zwei inspirierende Wochen auf einer Gourmet-Kreuzfahrt von „Mein Schiff“. Dort erhält er die Möglichkeit, mit einem Sterne-Koch zusammenzuarbeiten und von seiner Expertise zu lernen. Die Zweit- und Drittplatzierten Patrick Feldmann des Restaurants Waldhaus Reinbek und Alexander Riedel des Münchener Platzl Hotels dürfen sich auf ein Profi-Küchengerät von Pacojet sowie kostbare Messer von KAI freuen.

Der Wettbewerb wurde 2016 gemeinsam mit TV-Koch Johann Lafer ins Leben gerufen, um die Bandbreite und das Potenzial des Kochberufs hervorzuheben. „Mit dem Next Chef Award möchte ich junge Nachwuchsköche stärker fördern. Der Wettbewerb hat wieder einmal bewiesen, wie viel Kreativität und Talent ambitionierte Jungköche mitbringen. Umso mehr Freude hat es mir bereitet, den Teilnehmern des Next Chef Awards beim Kochen zuzusehen und sie während der Wettkampftage auf der INTERNORGA zu begleiten. Mit ihrer großen Leidenschaft haben sie das Fachpublikum begeistert und ihm gezeigt, wie abwechslungsreich der Kochberuf ist“, freut sich Johann Lafer. „Maximilian Schultz hat mich mit seinen Fertigkeiten, seinem Ideenreichtum und seinem Improvisationstalent beeindruckt. Ich bin mir sicher, dass wir von ihm noch viel hören werden.“

Die Jury des Next Chef Awards war auch in diesem Jahr prominent besetzt: Rupert Kien (sea chefs Cruise Worldwide), Ralf Kroschel (Volkswagen, Wolfsburg), Ralf J. Kutzner (Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais, Dresden), Thomas Martin (Jacobs Restaurant, Hamburg), Frédéric Morel (Se7en Oceans, Hamburg), Christoph Rüffer (Haerlin, Hamburg) und Lisl Wagner-Bacher (Landhaus Bacher, österr. Mautern).

Gewinner Pizza EMItaliener backt beste Pizza Europas

Die Pizza-EM „Giropizza d’Europa“ fand heute ebenfalls auf der INTERNORGA ihren Höhepunkt. Bereits zum vierten Mal wurde der Wettbewerb live auf der Messe ausgetragen. Die insgesamt 30 Teilnehmer aus Italien, Deutschland und der Schweiz hatten sich in den Vorentscheiden für das Finale qualifiziert und backten in Halle A2 um die Wette.

Sieger-Pizza mit frischen Tomaten, Mozzarella, Basilikum, Oregano, Sardellen und Kapern

Die internationale Jury bewertete die Pizzen anschließend nach Zubereitung und Geschmack. Am Ende konnte sich Alessandro Gagliardi aus Levanto, Italien, mit seiner Kreation durchsetzen. Der 21-Jährige verwendete für seine Sieger-Pizza klassische Zutaten wie frische Tomaten, Mozzarellastreifen, Basilikum, Oregano ebenso wie Sardellen und gehackte Kapern. „Ich freue mich sehr, dass ich die Jury mit meiner Pizza überzeugen konnte. Ich nehme mir bei der Auswahl der Zutaten viel Zeit und verwende nur qualitativ hochwertige Rohwaren. Das Geheimnis liegt jedoch im Teig. Es ist besonders wichtig, dem Teig die Zeit zu geben, die er braucht, um seinen vollen Geschmack zu entfalten“, sagt der frisch gebackene Europameister Gagliardi.

Das Angebot rund um die Pizza-Europameisterschaft wurde während der gesamten Messezeit mit informativen Workshops rund um den perfekten Pizzateig ergänzt. „Die Pizza-EM ist immer ein Highlight für die Fachbesucher der INTERNORGA. Eine bunte Show kombiniert mit Verkostungen und Informationen rund ums Pizzabacken ist nicht nur eine Inspirationsquelle für die Gastronomie, sondern ergänzt hervorragend das Angebot der INTERNORGA“, betont Claudia Johannsen, Geschäftsbereichsleiterin bei der Hamburg Messe und Congress GmbH.

 

Fotohinweis:

Foto Pizza EM: Hamburg Messe und Congress / Hartmut Zielke

Foto Next Chef Award 2017: Ulrich Perrey

 

Über die INTERNORGA

Die INTERNORGA ist die europäische Leitmesse für Hotellerie, Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung, Bäckereien und Konditoreien und findet seit 1921 statt. Sie ist vom Verband der Deutschen Messewirtschaft (AUMA) als einzige internationale Fachmesse für Gastronomie und Hotellerie in Deutschland klassifiziert. Jedes Jahr im März präsentieren mehr als 1.300 Aussteller aus dem In- und Ausland Neuheiten, Trends und Komplettlösungen für den gesamten Außer-Haus-Markt. Die Ausstellerpräsentationen werden durch ein großes Rahmenprogramm, international besetzte Kongresse, Award-Verleihungen und innovative Sideevent-Konzepte ergänzt. Die INTERNORGA findet traditionell auf dem Hamburger Messegelände im Herzen der Hansestadt statt. Der Einlass erfolgt ausschließlich nach Legitimation als Fachbesucher. Weitere Informationen zur INTERNORGA 2017 unter: www.internorga.com.

 

Kontakt INTERNORGA:
Andrea Paechnatz
Tel.: 040/3569 2093
E-Mail: andrea.paechnatz@hamburg-messe.de





Beiträge von Gastautoren


Die Kraft der Karte

Artikel lesen

Fehlende soziale Kompetenz in der Küche

Artikel lesen

Gedanken zu dem neusten Lebensmittelskandal

Artikel lesen