Geschrieben von PREGAS Presseportal, Donnerstag, 9. November, 2017

Neuer Director of Business Development im Dolce Bad Nauheim

(PREGAS) Bad Nauheim (hds). – Oya Hahn ist seit Juli 2017 Direktorin für den Bereich Geschäftsentwicklung im Dolce Bad Nauheim. Sie verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der internationalen Vier- und Fünf Sterne-Hotellerie. Zuvor war sie als Regional Director of Sales für die Pentahotels in Wiesbaden und Trier zuständig. Die 53-Jährige verantwortete in dieser Position alle Sales- und Marketing-Aktivitäten sowie die Akquisition neuer MICE- und Corporate-Kunden in der gesamten Rhein-Main Region.

Oya Hahn wurde in Ankara in der Türkei geboren, wuchs jedoch in Deutschland auf. 1987 schloss sie ihre Ausbildung zur Hotelfachfrau im Prinz-Hotel in Heidelberg erfolgreich ab. Danach folgte eine Anstellung als Reception Clerk im Brenners Park Hotel & Spa in Baden-Baden. Ab 1988 war sie zwei Jahre als Shift Leader im Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch tätig. 1990 wechselte sie innerhalb der Gruppe an den Bosporus, um das Pre-Opening und die anschließende Neupositionierung des Hotels Ciragan Palace Kempinski Istanbul vorzubereiten und durchzuführen. Insgesamt vier Jahre arbeitete sie in diesem Fünf-Sterne-Luxus-Haus als Front Office Managerin. 1995 führte sie ihre berufliche Karriere als Director of Sales im Intercontinental Hotel Frankfurt am Main wieder in Richtung Heimat. Fünf Jahre später folgte der Transfer innerhalb der IHG-Hotel-Gruppe ins Crowne Plaza nach Wiesbaden.

Oya_HahnAufgrund der Familienplanung machte sich Oya Hahn 2004 auf Basis ihres vielschichtigen Know-hows selbstständig und gründete L.oya.L.-Services. Fast zehn Jahre lang arbeitete sie erfolgreich im Bereich Hotel Consulting, Coaching und Event Support. Dabei realisierte sie zahlreiche Projekte – unter anderem für den Veranstaltungsdienstleister KFP sowie die Hotel-Gruppen Steigenberger, Best Western, Corinthia und Dolce. Im Rahmen eines Coachings für die Abteilung Convention Sales frischte sie schon damals die Kontakte zum Vier-Sterne-Haus in der Wetterau auf. Denn: Mit Michel Prokop, Executive Vice President im Dolce Bad Nauheim, hatte sie schon im Intercontinental Hotel Frankfurt am Main und im Crowne Plaza Wiesbaden erfolgreich zusammengearbeitet. Prokop ist erfreut über die jetzige Konstellation: „Als Trainerin für mein Team konnte Frau Hahn in der Vergangenheit mehrfach beweisen, auf welche umfangreichen Kenntnisse sie im Bereich Sales und Business Development zurückgreifen kann. Wir freuen uns, ihr Potential nun permanent in den eigenen Reihen zu wissen. Auch ihr umfassendes Netzwerk ist eine gute Basis für die Erweiterung unseres Core Business MICE.


Images (adapted) by © 2017 DOLCE HOTELS






Beiträge von Gastautoren


Einsatz von Leiharbeitnehmern wird erschwert

Artikel lesen

Sanierung: bereit sein für harte Einschnitte

Artikel lesen

Der Mindestlohn steigt: Was jetzt zu tun ist

Artikel lesen