Geschrieben von Patrick Kiurina, Mittwoch, 20. Dezember, 2017

Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Sicherheit – mbt Meetingplace in München und Frankfurt 2017

Ende November fand in München und Frankfurt der mbt Meetingplace statt. Bei den zwei Ausgaben drehte sich alles rund um die Themen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Sicherheit.

(PREGAS) Im Rahmen der diesjährigen Ausgaben der mbt Meetingplace im Forum der Messe Frankfurt und dem Postpalast in München, präsentierten sich insgesamt über 200 Unternehmen. Darunter waren Hotels & Locations, Veranstaltungsdienstleister und Anbieter für Business Travel vertreten.

Durch den großen Erfolg der mbt Meetingplace, entschied sich der Veranstalter børding Messe zusammen mit dem Fachbeirat der Veranstaltung für 2017, neben München mit Frankfurt einen zweiten Standort in Deutschland anzubieten. Eine Entscheidung die sich gelohnt hat. Mit insgesamt 253 ausstellenden Unternehmen wurde nämlich in diesem Jahr ein neuer Rekord aufgestellt. Dabei konnte besonders die Qualität der Fachbesucher die Aussteller zufriedenstellen.

Nach dem mehrheitlichen Feedback aus dem vergangenen Jahr haben wir dieses Jahr unseren Fokus auf die Besuchervalidierung gelegt, um eine noch höhere Qualität der Fachbesucher sicherzustellen“, erklärt Sandra Helmstädter, Projektleiterin des mbt Meetingplace, die noch zielgerichtetere Ausrichtung der Messe. „So konnten wir den Ausstellern aber auch Top-Gespräche gewährleisten. Die ersten Reaktionen auf diese Entscheidung bestätigten uns darin.“

Umfangreiches Vortragsprogramm in Frankfurt und München

Sowohl bei der Erstveranstaltung im Forum der Messe Frankfurt, als auch im Münchner Postpalast, gab es neben den Ausstellern rund 30 Vorträge auf zwei Bühnen, welche die Teilnehmer mit spannenden Tipps und Tricks für eigene Events versorgten.

So beantwortete Arndt Schmidtmayer in seiner Keynote die Frage, wie man sein Event nachhaltig in den Köpfen seiner Teilnehmer verankert, während sich Günter Mainka der richtigen Inszenierung einer Veranstaltung widmete. Dabei inszenierte sich Mainka hervorragend selbst auf der Bühne, indem er mit dem Publikum eine Produktvorstellung nachspielte und einen Elektroschocker live an einer Zuhörerin testete.

Bei der Keynote von Martin Leber war die Sicherheit auf Veranstaltungen Thema. Dabei ging es vor allem um die essentielle Frage, wie man im Ernstfall kommuniziert und wie schwer es ist, sich bei diesem Thema richtig zu verhalten.

Das Thema Digitalisierung war für den letzten Keynote-Slot bestimmt. Während in Frankfurt Michael Heipel spannende Tipps zum Digital Storytelling über Social Media Kanäle gab, lieferte in München Dr. Stefan Gröner einen Einblick in seine Erfahrungen zum Thema Digitalisierung.

Die MICE-Branche bei der mbt Meetingplace

Bei der mbt Meetingplace in Frankfurt wurde in diesem Jahr der MICE Achievement Award verliehen. Dabei wurde Anja Loetscher, die Gründerin des Geneva Convention Bureaus mit dem Award ausgezeichnet. Somit ist sie die Nachfolgerin des 2016 ausgezeichneten Joachim König.

Aber nicht nur in Frankfurt war die MICE Branche anwesend. In München war erstmals der MICE-Channel-Manager MICE access mit einem Stand vertreten und feierte als Aussteller Premiere.

MICE access gehört zu den führenden Anbietern der deutschen MICE-Industrie und bietet eine komfortable Plattform für internationale Hotelbuchungen mit dem Schwerpunkt auf dem MICE Segment.

Der Geschäftsführer von MICE access Sven Bergerhausen, zeigte sich bezüglich der mbt Meetingplace sehr angetan und äußerte sich durchaus positiv über die Messe. Seinen Erfahrungsbericht über die mbt Meetingplace hat er in Form einer Videobotschaft festgehalten:

Auch im kommenden Jahr wird der mbt Meetingplace wieder an drei Terminen stattfinden: Am 25. Oktober geht es in Basel unter dem Motto „Einfach besser treffen“ los, am 20. November und 27. November folgen dann die Termine in Frankfurt und München.


Image (adapted) by Klaus D. Wolf | mbt MEETINGPLACE






Beiträge von Gastautoren


Cross Media: Kundendaten im kombinierten Marketing gezielt nutzen

Artikel lesen

Passive Instrumente gewinnbringend einsetzen

Artikel lesen

Der Steuerberater als echter Partner des Unternehmers

Artikel lesen