Geschrieben von PREGAS Presseportal, Mittwoch, 18. Oktober, 2017

Carlson Wagonlit Travel trifft Vereinbarung mit British Airways und Iberia

(PREGAS) Eschborn, 16. Oktober 2017 – Carlson Wagonlit Travel (CWT) hat heute eine mehrjährige Vertriebsvereinbarung mit British Airways (BA) und Iberia (IB) bekanntgegeben. Somit müssen CWT-Kunden den angekündigten Aufschlag für Buchungen der beiden Fluggesellschaften über die „Global Distribution Systems“ (GDS) genannten Vertriebssysteme nicht zahlen, wenn das GDS ebenfalls an dieser Vereinbarung teilnimmt.

Die Vereinbarung tritt am 1. November 2017 in Kraft und gilt sowohl für Geschäftsreise- als auch für Touristikkunden von Carlson Wagonlit Travel. CWT arbeitet weiterhin mit allen wichtigen Parteien zusammen, um seinen Kunden weitere zuschlagsfreie BA- und IB-Inhalte zur Verfügung stellen zu können.

„Diese Vereinbarung stärkt unsere langjährige Partnerschaft mit BA und IB und unterstreicht außerdem unser gemeinsames Engagement für das Konzept „New Distribution Capabilities” (NDC), das eine bessere Produktdifferenzierung vorantreiben soll“, sagte Brian Mogler, Senior Vice President Global Supplier Management bei CWT. „Wir sind der Meinung, dass die GDS die beste Technologieplattform für CWT darstellen, um die bestmögliche Nutzererfahrung und die optimale Effizienz unserer Reiseberater abbilden zu können. Aber wir werden auch weiterhin neue Technologien und Kapazitäten beobachten und bewerten.“

Ian Luck, Head of Distribution bei British Airways, sagte: „Wir sind erfreut über diese neue Vereinbarung, die sowohl unmittelbare als auch langfristige Vorteile mit sich bringt. Wir freuen uns besonders über die starke Bereitschaft von CWT, gemeinsam mit uns, den GDS und anderen Technologiepartnern daran zu arbeiten, unseren Kunden NDC-Inhalte und weitere Vorteile zur Verfügung stellen zu können.“

Im Mai 2017 kündigte die International Airlines Group (IAG), die Muttergesellschaft von British Airways und Iberia, an, ab dem 1. November 2017 eine „Vertriebstechnologiegebühr“ von 10 US-Dollar pro Tarifsegment einer Buchung zu erheben. Ein Tarifsegment ist jeweils ein Teil einer Reise mit aufeinanderfolgenden Tarifpunkten. So besteht ein Hin- und Rückflug typischerweise aus zwei Segmenten und hätte daher einen IAG-Zuschlag von 20 US-Dollar auf sich gezogen.

Über Carlson Wagonlit Travel (CWT)
Unternehmen und Regierungsinstitutionen zählen auf uns, um ihre Mitarbeiter miteinander zu verbinden. Wir bieten unseren Reisenden das bestmögliche Kundenerlebnis, indem wir innovative Technologien mit langjähriger Erfahrung kombinieren. Jeden Tag veranstalten wir 95 Firmenveranstaltungen und betreuen eine so große Anzahl von Reisenden, dass diese fast 200 Boeings 747 und 100.000 Hotelzimmer füllen. Wir haben mehr als 18.000 Mitarbeiter in nahezu 150 Ländern und im Jahr 2016 erwirtschafteten wir einen globalen Umsatz von 23 Mrd. US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter www.carlsonwagonlit.de, auf Twitter @CarlsonWagonlit und LinkedIn.
Pressekontakt (Deutschland):
Theresa Ohl
Marketing & Communications Specialist CE
Carlson Wagonlit Travel
Tel.: +49 (0)69 15321 1080
tohl@carlsonwagonlit.de





Beiträge von Gastautoren


Den Turnaround auch ohne Kündigungen bewältigen

Artikel lesen

Mit Licht einen positiven Eindruck schaffen

Artikel lesen

Transaktionen: Den Kauf absichern

Artikel lesen